Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gnom

Administrator

  • »gnom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. August 2010, 20:34

Akademie der Verformungen zu Lowangen

In diesem Thread diskutieren wir über Thethan's Modellierung der 3D-Akademie. Jeder ist herzlich eingeladen, mitzudiskutieren und anhand von Thethans 3D-Tutorial-Tagebuch anschaulich erklärt zu bekommen, wie die Modellierung eines solchen 3D-Gebäudes abläuft.


Schritte als Querverweis zum Tutorial:

1. Schritt: Literaturrecherche und Sammlung von Plänen
2. Schritt: Suche nach einem passenden Vorbild für Baustil und Texturen

So, beginnen wir mal mit einem miesen Foto:
»gnom« hat folgende Datei angehängt:
  • DSC00089.JPG (26,63 kB - 1 291 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Juli 2014, 13:53)

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 24. August 2010, 20:48

Re: Projektfokus: Magierakademien

Zitat von »"Wege der Zauberei 280"«

Die [...] Akademie residiert in einem Prachtbau am Marktplatz Lowangens, dem Hesindetempel direkt benachbart. Sie verfügt neben ihrem Hauptgebäude über einen großen Wirtschaftstrakt, wo nicht nur die etwa sechzig Dienstboten leben, sondern auch noch Gästezimmer für Patienten oder sonstige Besucher eingerichtet sind.

Zitat von »"Reich des Roten Mondes 69"«

Der vierflügelige Prachtbau beherbergt nicht nur die Räume der Akademie, sondern auch noch einen großen Wirtschaftstrakt, in dem nicht nur die etwa 60 Dienstboten der Lehranstalt wohnen, sondern auch Gästezimmer für Patienten oder sonstige Besucher eingerichtet sind.

Zitat von »"Das Orkland 54"«

[...] befindet sich in einem großen Bauwerk am Marktplatz, direkt neben dem Hesindetempel.


So hier die versprochene Beschreibung aus "Hallen Arkaner Macht":
  • hohe Fassade
  • weiß getüncht
  • 4 Stockwerke+Dachgeschoss (Pläne zeigen weniger)
  • Stuck und bunte (!) Fresken
  • Türen und Fensterrahmen aus kostbaren Hölzern
  • Hohe Fenster
  • Farbenfrohe Butzenscheiben
  • Anbau nur 2 Geschosse

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. August 2010, 21:06

Re: Halle der Verformungen Lowangen

Wichtig für die Dachfomen der einzelen Gebäude ist auch noch die Stadtkarten-Ansicht:
[attachment=0]<!-- ia0 -->Akademie_Lowangen.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]

@gnom: Danke für das Foto! Hättest du Lust, auch noch die Beschreibung durchzuarbeiten, und alle architektonischen Merkmale zu zitieren? :D
»Thamor« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. August 2010, 21:23

Re: Halle der Verformungen Lowangen

Laut Zeichnung ist dann das Hauptgebäude viergeschossig, während der Anbau sich auf zwei beschränkt. Beide verfügen anscheinend über einen Innenhof, der bis zum Boden reicht.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 24. August 2010, 21:31

Re: Halle der Verformungen Lowangen

Nun gut los gehts. Was ich auf jeden fall brauche, bevor ich anfangen kann ist:
- den Grundrissplan eingescannt
- den Plan von Lowangen im gleichen Massstab wie in DG
- Textinformationen aus dem Magierakademienband

was wir bisher wissen:
- Bebauung als Block mit Innenhof incl Anbau
- angrenzende Gebäude wie Hesindetempel und mögliche Wohnhäuser (die ebenfalls prachtvoll sein werden direkt am Hauptmarkt
- 4 Stockwerke hoch incl. Dach also bis zur Traufe bereits 15 m hoch
- Dachform find ich seltsam (passt nicht zu prachtvoll) mal sehn was man draus machen kann

die Frage ist, lässt sich ein irdisches Beispiel finden, dass Lowangen und der Architektur entspricht.
ich habe lange darüber nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass Städte wie Lübeck, Kopenhagen oder die Städte im Süden Schwedens dies am Besten verkörpern.

hier einige Beispiele

[hide][/hide]


[img]http://assets3.qypecdn.net/uploads/photos/0072/8508/P1010426_gallery.JPG?40916[/img]
»Thethan« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 24. August 2010, 21:36

Re: Halle der Verformungen Lowangen

@Thethan: Deine Beispiele gefallen mir super! Alle! :D

Mir die Gauben auf, bei denen es sich scheinbar um keine normalen Gauben handelt, denn sie gehe bis zum Dachrand vor. Ich würde mir deshalb so was in etwa darunter vorstellen. Vielleicht auch ohne Dach dazwischen, also direkt durchgehende Mauer. Das würde dann wohl auch wieder prachtvoller aussehen.

Auf dem Stadtplan ist eines der Wirtschaftsgebäude kleiner. Das würde ich ignorieren, da es auf dem Detailplan nicht mehr so aussieht. Ansonsten würde ich aber die einzelnen Gebäude so wie im Stadtplan voneinander trennen, vielleicht mit unterschiedlichen Stilen oder Firsthöhen ausstatten.

Die beiden Anbauten (einer im Innenhof, einer draußen), was machen wir denn mit denen? Sind auf dem Detailplan ja nicht zu sehen...

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 24. August 2010, 21:38

Re: Halle der Verformungen Lowangen

sind im zuge des orkensturms abgerissen worden.... :lol:

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. August 2010, 21:45

Re: Halle der Verformungen Lowangen




Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 24. August 2010, 22:14

Re: Halle der Verformungen Lowangen

Hab mal drei Zeichnungen aus Reich des Roten Mondes eingescannt und in die DropBox geschoben. Was für uns wichtig sein könnte, ist dieses. Es steht zwar nicht extra dabei, aber ich denke, für jeden Stadtteil ist ein Bild gezeichnet worden. D.h. dieses hier stellt Alt-Lowangen dar.
»miro« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 24. August 2010, 22:17

Re: Halle der Verformungen Lowangen

ja in sachen höhe der gebäude am platz kann ich mir das gut vorstellen.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 24. August 2010, 22:37

Re: Halle der Verformungen Lowangen

Hm, nett: "in einem eher unscheinbaren, dreistöckigen Gebäude" (Lex,114); im Land des SA war es noch "ein Haus am großen Marktplatz" :)
Laut der Beschreibung im Land des... lebten vor der Eroberung ein Völkergemisch aus ganz Aventurien in der Stadt, die vom Gildenrat verwaltet wurde. Die Nähe zum Bornland und Weiden würde ich als Vorbild des Gebäudes nutzen.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 24. August 2010, 22:47

Re: Halle der Verformungen Lowangen


hier könnte ich mir gut vorstellen das 1. OG einfach zu verdoppeln und dann ist es intrpretationssache ob man darin 3 oder 4 geschosse sieht. diese giebel wären auch eine gute lösung für prachtvolle gauben

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. August 2010, 23:00

Re: Halle der Verformungen Lowangen

Rathaus Münster?

Diese Gebäude sind ja zur Straßenseite schmal und erstrecken sich eher weiter nach hinten. Der Abbildung auf dem Lowangenplan nach ist es ja ein quadratischer Block mit Hof (Oder vier Gebäude, die an den Ecken verbunden sind.). Das geht für mich eher in die Breite. Hab aber grad kein Bild zur Hand.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 24. August 2010, 23:07

Re: Halle der Verformungen Lowangen

abwarten. hier ein entwurf darauf basierend
»Thethan« hat folgende Datei angehängt:
  • Entwurf.jpg (239,3 kB - 1 268 mal heruntergeladen - zuletzt: 24. Juli 2014, 13:55)

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 24. August 2010, 23:18

Re: Halle der Verformungen Lowangen

Wenn du die Dachspitzen wegläßt, können wir vielleicht darüber reden ... wieso wurde aus der einfachen Akademie (die anfangs nur geduldet wurde) plötzlich ein Prachtbau? Da hat ja jemand Lowangen kräftig aufgewertet :)Am Markt stehen viele Backsteinhäuser, ebenso Fachwerkbauten, daß Magistratsgeäude ist weiß verputzt und recih verziert; an Tempeln stehen hier Phe, Tra, Pra - und der Hes gleich nebenan.
In TT&, Seite 62 ist übrigens ein mittelstädtischer Magistrat abgebildet.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. August 2010, 23:20

Re: Halle der Verformungen Lowangen

@thetan: Das ist ja schon mal fein. Säulengang zum Marktplatz hin find ich nicht schlecht. An den anderen Seiten geschlossen und ohne Ziergibel, da es da ja zu den Hinterhöfen der benachbarten Gebäude geht oder nach hinten zum eigenen Wirtschaftstrakt.

@zak: Aufgewertet find ich gut. Der Marktplatz ist das Aushängeschild des ganzen Svelltlandes.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24. August 2010, 23:27

Re: Halle der Verformungen Lowangen

ja auf den wollt ich auch noch zu sprechen kommen. wieso sollte ich die dachspitzen weglassen? wie meinst du das? säulengang ist leider vom grundriss her nicht möglich. ich hab das gefühl das vergessen die zeichner dort immer.

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 24. August 2010, 23:30

Re: Halle der Verformungen Lowangen

Hab mal den Marktplatz von Riva aus Patrizier und Diebesbanden eingescannt und in die Box gepackt. Ist ja schon nicht sooo unterschiedlich, son bisschen Münster oder Osnabrück. Ist ja auch ein ähnlicher Kulturkreis. Aber nicht zuviel beeinflussen lassen. :D
»miro« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. August 2010, 23:37

Re: Halle der Verformungen Lowangen

ich mag zwar den band...aber hier wurde eindeutig plump geklaut. und zwar in freiburg.



Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

  • »gnom« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. August 2010, 08:13

Re: Halle der Verformungen Lowangen

Man hier gehts ja ab :mrgreen:

So hier die versprochene Beschreibung aus "Hallen Arkaner Macht":
  • hohe Fassade
  • weiß getüncht
  • 4 Stockwerke+Dachgeschoss (Pläne zeigen weniger)
  • Stuck und bunte (!) Fresken
  • Türen und Fensterrahmen aus kostbaren Hölzern
  • Hohe Fenster
  • Farbenfrohe Butzenscheiben
  • Anbau nur 2 Geschosse

Es haben sich bereits 6 Gäste bedankt.