Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zakkarus

Erleuchteter

  • »zakkarus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 144

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 30. September 2012, 11:34

Zeitmessung in Aventurien

Irgendwann stellt sich die Frage wie Messen die Aventurien die Tageszeit?
Es gibt - jedenfalls im Spielleiterschirm-Heft - einige Geräte zu kaufen:
Stundenglas, Stundenkerze, Sonnenuhr (transportabel?), Vinsalter Ei ("Taschenuhr").
Weiterhin bekannt sind mechanische Uhren in verschiedenen Größen.
Ob große Sonnenuhren genutzt werden, weiß ich mit Sicherheit nicht - da werde ich mich durch die Stadtbeschreibungen schleppen müssen. Ebenso erinnere ich mich nicht daran etwas über Wasseruhren gelesen zu haben.

Ich werde dem nachforschen und meine Erkenntnisse dem WikiAventurica zu Gute kommen lassen :wink:

Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. Oktober 2012, 09:57

Re: Zeitmessung in Aventurien

Hast du WdE?
Dort gibt es ein Kapitel zur Zeitmessung (ich gucke zu Hause mal rein, falls mir nicht jemand zuvor kommt).
Dann enthält auch EW ein paar Ausführungen dazu.
Un dich meine, das auch die Geo das ein oder andere Wort dazu verliert... Muss ich aber auch erst Zuhause nachgucken.

Wasseruhren sind mir idT bisher auch noch nicht begnet, aber Sonnenuhren werden im Zusammenhang mit Praios-Tempeln hin und wieder mal erwähnt. Nach WdG 37 wird in den meisten großen Tempeln zur jeder vollen Stunde ein großer Gong geschlagen, der in der ganzen Stadt zu hören ist. Und hier heist es auch, das sich die Priester dabei nach einer Sonnenuhr richten. Also ist davon aus zu gehen, das auch mindestens die meisten großen Tempel eine solche haben...
Anbetracht der Bedeutung der Sonne und der Tatsache, das auch kleine Tempel zur 6ten, 12ten und 6ten Stunde gesungen wird... Werden alle Praios-Tempel eine solche Uhr haben.
Wahrscheinlich wird auch, wie in unserem Mittelalter, mindestens an jedem Rathaus eine solche Uhr befestigt sein. Zusätzlich zu einer ggf. Vorhanden mechanischen Uhr. Und ebenso wahrscheinlich auch noch an so mach anderer Stelle...
Hier und da trifft man auch solche Beschreibungen... Aber nur selten (und sind auch nie von Bedeutung; was wiederum Bemerkenswert ist, da es eine Formd er Selbstverständlichkeit erzeugt).

Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

  • »zakkarus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 144

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 2. Oktober 2012, 21:04

Re: Zeitmessung in Aventurien

Die besten Gebäudebeschreibungen findet man erstaunlicherweise meist in Romanen oder Abenteuern, eher selten in Publikationen (Havena und Gareth bilden da eine Ausnahme).
Wasseruhren sind eine der ältesten "Uhren" überhaupt. Stundenkerzen sind klassiker.
Sonnenuhr wurden - erstaunlich - bisher an keinem Gebäude erwähnt. Entweder stehen bzw. liegen sie extra - oder es wird halt vergessen. Mechanische Uhren an Gebäuden ist aktuell noch eine Seltenheit - jedenfalls im Mittelreich. Havena soll dank Leonardo eine besitzen. Und in Städten wo viele Zwergen leben, erwarte ich automtisch mindestens eine dieser Uhren zu sehen.

Nein, WdE habe ich nicht - und was ich bisher aus Kommentaren herausgelesen haben, bietet dieser Band kaum einen Mehrwert (wenn man ansonsten alle Publikationen besitzt). Die Zeit, wo ich jedes Buch über DSA kaufe ist entgüllig vorbei!

Aber wenn ich Zeit finde, werde ich mal durch die Stadtbeschreibungen schwimmen - mal sehen wie viele "Uhren" sich entdecken lassen ...

Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

  • »zakkarus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 144

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 3. Oktober 2012, 22:29

Re: Zeitmessung in Aventurien

Aber wie gesagt, ich werde -demnächst- nach Zeitmessern mich umschauen ...

Aus dem Spielleiterschirm-Heft (aktuell):
Stundenkerze (8 S)
Sonnenuhr (GW40, 1 D)
Stundenglas (3 D)
Vinsalter Ei (80 D)

Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Oktober 2012, 23:02

Re: Zeitmessung in Aventurien

Was mir grad so einfiel, hab mal kurz raus geschrieben. Ergiebiger werden vermutlich die Bände zum Horasreich sein und vielleicht die Zwergenliteratur.

Zitat von »"Das Herzogtum Weiden S. 57"«

Der Uhrenturm auf der Bärenburg: "... einen hohen Uhrenturm nach dem Vinsalter Vorbilde zu bauen. Zwar solle das Uhrwerk durchaus nicht laufen Stund um Stund, sondern allein zur Zierde sein - aber dem Königsturme der Frau Amene dürfe es doch so ähnlich sein wie möglich. [...] Wann immer aber die Herzogin nunmehr im Garten lustwandelt, verbirgt sich ein Knabe im Uhrenwerk und dreht die schweren Zeiger nach dem Laufe der Sanduhr."

Zitat von »"PuD S. 91"«

Uhrwerk am Haus der Zünfte: "Relox Rotwang war nicht nur ein genialer Mechaniker, der mit dem Uhrwerk sein Lebenswerk schuf, sondern auch ein tiefgründiger Mystiker, der am Ende seiner jahrzehntelangen Tüftelei im Wahnsinn versank. So zeigen seine zahllosen Räderwerke nicht nur die Stunde, den Monat oder die Phasen des Madamals, sondern auch die aktuellen Sternenkonstellationen, den Wechsel der Äonen, die angebliche Lebenszeit bestimmter Herrscher und den errechneten Zeitpunkt für die Wiederkehr Pyrdacors und die letzte Schlacht der Zwerge."

Es haben sich bereits 22 Gäste bedankt.

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 6. Oktober 2012, 12:11

Re: Zeitmessung in Aventurien

Zitat von »"zakkarus"«

Kerzen und Zeitmesser miteinander zu vergleichen ist wie mit Äpfel und Birnen ...
Deswegen vergliech eich auch keine Kerzen mit Zeitmessern, sondern "Beuchtungs-Situationen die nicht der Stimmung dienen" mit "Zeitmessmöglichkeiten die nicht der Stimmung dienen" ;)

Und Quelle hatte ich dir ja schon genannt ;)
Ich gucke aber noch mal in HuK und die Geo. In beiden gibt es mWn ein paar Aussagen zu dem Thema (zu beiden sogar, um genau zu sein).

Es haben sich bereits 22 Gäste bedankt.

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 7. Oktober 2012, 12:06

Re: Zeitmessung in Aventurien

HuK 45 benennt Uhrmacher als Zunft, die man antreffen kann...
Das spricht mEn schon mal Bände, was die Verbreitung der Kenntnisse der Uhrmacherei angeht. Denn wäre es grundsätzliches Geheimwissen, gäbe es keinen Grund zu einer Zunftbildung (weil selbst in einer Stadt in der es von Feinmechanikern nur so wimmelt, höchstens ein oder 2 Uhrmacher gäbe).

Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

  • »zakkarus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 144

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 7. Oktober 2012, 14:02

Re: Zeitmessung in Aventurien

Ich sehe schon - allein durch die Zunft der Uhrmacher (angeblich in allen größeren Städten) - das es schwierig wird, das Kapitel Zeitmessung klar zwischen DSA1-3 und DSA4 zu trennen. Abner das dürfte eine interessante Frage sein, ob es in jeder aventurischen Stadt inziwschen Vinsalter Eier zu kaufen gäbe - bzw. seit welche avenurischen Jahr :)
Ich freue mich schon auf den nächsten Donnerstag! :mrgreen:

Es haben sich bereits 22 Gäste bedankt.

Beiträge: 2 125

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: vor G7

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 09:18

Re: Zeitmessung in Aventurien

Zu dem Thema der Uhren empfehle ich den Roman Satinavs Auge ... ;)

Es haben sich bereits 22 Gäste bedankt.

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 09:31

Re: Zeitmessung in Aventurien

Is aber halt auch nur ein Roman...

Es haben sich bereits 22 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

  • »zakkarus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 144

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 10:17

Re: Zeitmessung in Aventurien

Hm, sogar ein guter - müßte ich tatsächlich noch einmal lesen ... aber: Er spielt im fortgeschrittenen Horasreich; und auch wenn dort alle Adligen mit einer Taschenuhr rumlaufen sollten - so gilt dies nicht für ganz Aventurien. Diese verschiedenen Zeit-Entwicklungs-Stufen innerhalb von Aventurien machen so manchen technischen Fortschritt (oder die Entstehung der Zeitmessung) recht kompliziert (und unlogisch) :wink:

Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

  • »zakkarus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 144

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 20:08

Re: Zeitmessung in Aventurien

So hab mich mal "kurz" hingesetzt ... Fazit: Mechanische Uhren sind im Horasreich "häufig" im restlichen Aventurien eher selten.
Dabei fand ich eine sehr schöne Beschreibung der traditionellen Zeitmessung, aber lest selbst :wink:
»zakkarus« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 22 Gäste bedankt.

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Oktober 2012, 20:55

Re: Zeitmessung in Aventurien

Jetzt weiß ich wenigsten, woher ich das mit den Rathausuhren hatte :D
Es sind zwar Uhrentürme... Aber gut ^^;

Es haben sich bereits 23 Gäste bedankt.

Theaitetos

Schüler

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 8. Juni 2010

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 15:54

Re: Zeitmessung in Aventurien

In Al'Muktur steht der Rashidsturm, ein urtulamidischer Glockenturm!

Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

  • »zakkarus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 144

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 21:05

Re: Zeitmessung in Aventurien

Glockentürme müssen keine "Uhrtürme" sein.

Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

Theaitetos

Schüler

Beiträge: 93

Registrierungsdatum: 8. Juni 2010

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 21:57

Re: Zeitmessung in Aventurien

Müssen nicht, sind es aber fast immer. Ansonsten wurden sie ja nur aus religiösen Gründen oder als Warnungen genutzt. Es ist aber kein Tempelturm und Al'Muktur hatte auch keine Feinde zu fürchten.

Es haben sich bereits 22 Gäste bedankt.

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 22:02

Re: Zeitmessung in Aventurien

Aber Brände...

Ich fürchte auch:
Aus einem Glockenturm kann man leider nicht auf einen Uhrenturm schließen.
Heute sind Glockentürme, die nicht an Kirchen stehen, zwar wirklich fast immer auch Uhrentürme... aber das war nicht immer so.

Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

  • »zakkarus« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 144

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 11. Oktober 2012, 22:50

Re: Zeitmessung in Aventurien

Das ist ja -leider- das Schöne an Gebäudebeschreibungen, die einen PRAIOSGONG erwähnen, aber nicht erklären. Ebenso welche Funktion ein Glockenturm hat. Das konnte ich bisher nicht aus meinen Quellen herausfinden ... und wer stellt überhaupt Glocken her? :D

Aber nehmen wir mal das irdische Muster: <a class="postlink" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Glockenturm">http://de.wikipedia.org/wiki/Glockenturm</a>
aber <a class="postlink" href="http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Zeitmessger%C3%A4te">http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte ... er%C3%A4te</a>
nur wissen wir es wirklich nicht ... :roll:

Fortsetzung der UHREN-Quellen (nämlich Horasband) wird folgen :)

Es haben sich bereits 21 Gäste bedankt.

gorbalad

Schüler

Beiträge: 114

Registrierungsdatum: 9. Juni 2012

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

19

Freitag, 12. Oktober 2012, 08:38

Re: Zeitmessung in Aventurien


Es haben sich bereits 24 Gäste bedankt.

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

20

Freitag, 12. Oktober 2012, 08:52

Re: Zeitmessung in Aventurien

Zitat von »"zakkarus"«

Das ist ja -leider- das Schöne an Gebäudebeschreibungen, die einen PRAIOSGONG erwähnen, aber nicht erklären. Ebenso welche Funktion ein Glockenturm hat. Das konnte ich bisher nicht aus meinen Quellen herausfinden ... und wer stellt überhaupt Glocken her? :D
Guck mal in "Patrizier und Diebesbanden".
Zumindest die Funktion als Brandmelder wird dort, im allgemeinen Teil, benannt.
Dort steht auch, das durchaus jedes Viertel eine eigene Glocke hat und die Brandwache Aufgabe der dort ansässigen Zunft ist (aus dem Kopf heraus geschrieben).
Aber stimmt, von einem Glockgießer habe ich den offiziellen Werken bisher auch noch nichts gelesen...
Interessant eigentlich, da dies ja an sich ziemlich große Gebäude mit angeschlossen "Hochöfen" sind. Und deswegen weder übersehen, noch überrochen (wenn der Guss bevorsteht) werden kann.


Btw. die Quecksilber-Uhr ist fazinierend. So etwas könnte ich mir gut bereichen Vorstellen, die nicht genügend Gold haben um sich mechanische Uhren leisten zu können (verschiedene Magierakademien sind ja ziemlich klamm), aber eine solche Uhr. Die dürfte nicht sehr teuer sein, aber sie ist zuverlässig und lässt sich Problemlos auf die Mittagsstunde "eichen". Und eine Laufzeit von einem Monat sollte auch kein Problem sein.
Dito Öllampen-Uhren. Das kombiniert dann zwar die Frage nach Beleuchtung und Uhren-Verbreitung... Aber das macht ja nix.

Es haben sich bereits 24 Gäste bedankt.