Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thamor

Administrator

  • »Thamor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. Juli 2009, 11:34

Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Hallo zusammen,

mit dem gestrigen Update wurde - endlich - die lang ersehnte Zeitfunktion das erste Mal in Dereglobus verwendet (siehe auch die News). Dieser Thread soll dazu dienen, gemeinsam Ideen für die Zeitfunktion zu sammeln, Probleme (vor allem bie der Umrechnung des irdischen und derischen Datums) zu besprechen und zu erklären und schließlich ein Konzept zu beschließen welche Objekte in DereGlobus (als erstes) mit Zeitstempeln versehen werden sollen. (EDIT: hab im Software-Forum doch lieber einen eigenen Thread zur technische Implementierung gestartet).

Naheliegend ist natürlich die Verwendung im Rahmen der Chroniken, doch das Potential der Zeitfunktion geht noch weit darüber hinaus! Die Stadtmarken könnten mit Gründungsdaten versehen werden, Reiseroute der Abenteuer zeitabhänig verfolgt werden und sogar 3D-Modelle animiert werden!

Die Zeit erweitert DereGlobus um eine weitere Dimension. Theoretisch können wir jedes Objekt nicht nur mit den drei Ortskoordinaten Länge, Breite, Höhe ausstatten, sonder darüber hinaus auch mit einem Zeitstempel versehen. Sie birgt also wirklich ein großes Potential - ich bin gespannt auf eure Ideen! :D

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. Juli 2009, 12:45

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Es ist nicht schwer sich dazu was auszudenken - nur leider extrem mühselig das umzusetzen :roll:

Zeitabhängigen Ortemarken: (in Klammern jeweisl die Aktion die in Abhängigkeit der Zeit zu tun wäre)

Siedlungen:
  • Siedlungen die neu entstehen (Ortsmarke hinzufügen)
  • Siedlungen, die verschwinden (Ortsmarke entfernen)
  • Siedlungen die umbenannt werden (Namen ändern)


Gebäude:
  • Gebäude, die die Funktion ändern (Ortsmarke umdefinieren)
  • Institutionen/Bewohner, die Umziehen (Ortsmarke verschieben)
  • Gebäude die gebaut werden (Ortsmarke hinzufügen)
  • Gebäude die zerstört werden (Ortsmarke entfernen)


Grenzen:
  • Allgemein jede Grenzänderung nach Zeit aufgelöst


Kraftlinen:
  • Verschiebung der Linien
  • Änderung der Stärke
  • Änderung der Knoten bei Linienverschiebung


Klima:
  • Anzeige des vorherrschenden Wetter nach Jahreszeit
  • Anzeige der vorherrschenden Windrichtung nach Jahreszeit


Generell "Bewegliche Ortsmarken", die die Position mit der Zeit verändern
  • Personen
  • Schiffe


Wenn mir noch mehr einfällt werd ichs noch ergänzen...

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

3

Montag, 6. Juli 2009, 20:30

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Schauplätze großer Schlachten - wo war im Jahre 10 Hal die Ogerschlacht? - zb

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. Juli 2009, 08:28

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Ich hätte ne Idee für ein Objekt an dem man die Funktion ganz gut demonstrieren könnte:

MI 7G (?) und DC
[mi]Taphirels Turm!
Der ist ja zeitweise ind en Limbus entrückt. Mann könte ihn also vor dem "Entrückungszeitpunkt" in den Misaauen einbauen, dann verschweinden lassen (und ab und zu für 1-2 Tage auftauchen lassen). Ich hab bisher keine Infos, in welchen Frequenzen das geschieht.
Aber auf jeden Fall gibts sowohl einen Zusammenhang zu unserem Projektfokus Weißtobrien als auch zur Drachenchronik (bin noch nicht so weit mit dem Lesen.. aber habs schon gesehen und kanns erahnen, daß die Helden zum Turm müssen und außerdem das Bild erspäht)[/mi]

Wie sieht die Technik den aus: kann man ein Objekt abhängig von der aus- und wieder einblenden? Oder muß man jedes Objekt für jede Zeit einzeln definieren?)

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

Xeledon

Profi

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 25. Januar 2009

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. Juli 2009, 08:59

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Eine "Intervallschaltung" wäre cool! Dann aber das ganze bis 2009 BF fortsetzen, dass auch in Abhängigkeit vom aktuellen Datum der Turm mal zu sehen ist und mal nicht, ohne dass der User dazu irgendwas am Datum drehen muss...

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

Archon

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. Juli 2009, 11:54

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Wegen des Zweitthemas möchte ich hier nur kurz auf gnoms Post eingehen. Ein- und Abschalten von Marken oder Sonstigem erledigt sich einfach mit dem TimeSpan - Tag. Da hast du beides in einem.
Bei einem Wechseln müsste man natürlich dann ein zweites Icon darüberlegen, das sich dann dem anderen direkt anschliesst...
Aber wer hat schon gesagt oder auch nur gedacht, dass das nicht aufwendig ist?

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. Juli 2009, 12:42

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Zitat von »"Archon"«

Wegen des Zweitthemas möchte ich hier nur kurz auf gnoms Post eingehen. Ein- und Abschalten von Marken oder Sonstigem erledigt sich einfach mit dem TimeSpan - Tag. Da hast du beides in einem.
Bei einem Wechseln müsste man natürlich dann ein zweites Icon darüberlegen, das sich dann dem anderen direkt anschliesst...
Aber wer hat schon gesagt oder auch nur gedacht, dass das nicht aufwendig ist?


Ok, es ist also notwendig für jedes "Erscheinen und Verschwinden" eine eigene Ortsmarke zu erstellen.... Dann sollten wir sowas nur machen, wenn die entsprechende Ortsmarke wirklich fertig ist und keine Änderungen mehr zu erwarten sind...

GGf. könnte man natürlich ein Toll programmieren, was aus einer bestehenden Ortsmarke mit einzugebenden Zeitinfos einen Satz "zeit-Ortsmarken" erstellt...

Es haben sich bereits 13 Gäste bedankt.

Wulf

Meister

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. Juli 2009, 12:54

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Ich hatte es hier schon geschrieben.

Zitat von »"Wulf"«

... Ich fände es zum Beispiel schön, wenn man "ältere" Karten über die Stellen von Dragenfeld und Yol-Ghurmak legen könnte, sodass keine Wüstenei zu erkennen ist und noch der schöne Name Ysilia auf der Karte zu sehen ist. Kleinigkeiten, die für eine Meisterspielhilfe vielleicht eher sekundär wären, aber ich empfand es trotzdem als störend ständig Yol-Ghurmak zu sehen, obwohl doch in unserer Gruppe Ysilia noch fleißig aufgebaut wird!


Sprich, wenn es irgendwie geht weil Material vorhanden ist: Kleine Kartenteile die früher aktuell waren über die Standartkarten legen.

EDIT: Überings finde ich, sieht das echt klasse aus, wie nach und nach auf den Karten die Ausgrabung wächst!

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. Juli 2009, 20:28

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

@gnom:

Laut DC-I taucht der Turm nur dann auf, wenn jemand dne Meister sprechen will - kein zufälliges Erscheinen also.
Dank Lexikon bin ich über die Ortschaft Swelt gestolpert, die bei einer Flut weggewischt wurde ... - ähnlich bietet sich hier Havena an.

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. Juli 2009, 07:54

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Zitat von »"zakkarus"«

@gnom:

Laut DC-I taucht der Turm nur dann auf, wenn jemand dne Meister sprechen will - kein zufälliges Erscheinen also.


Alos ich muß nochmal suchen: Laut meinen Informationen erscheint der Turm "gelegentlich".... ob das nun regelmäßig ist oder damit nur gemeint ist, das Taphirel ihn mal wieder in der 3. Spähre "parkt" um (Vorräe aufzufrischen, Leute zu empfagen...) weiß ich allerdings nicht.
Gründungsadaten von Städten kann ich übrigens nicht liefern - ein Defizit meiner DB :roll:

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

  • »Thamor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. Juli 2009, 11:17

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Zitat

Eine "Intervallschaltung" wäre cool! Dann aber das ganze bis 2009 BF fortsetzen, dass auch in Abhängigkeit vom aktuellen Datum der Turm mal zu sehen ist und mal nicht, ohne dass der User dazu irgendwas am Datum drehen muss...
Also das aktuelle Datum würde in DereGlobus standardmäßig natürlich nie angezeigt. Dort wird immer eine Zeitleiste angezeigt, welche vom kleinsten Datum in den aktivierten Dateien bis zum größen Datum reicht. Ist also nicht nötig in die aventurische Zukunft zu gehen.

Ich denke Taphirels Turm lassen wir[mi]einfach einmal verschwinden - die wenigen Male, die er (ich glaube unregelmäßig) für ein paar Stunden im Jahr in der 3ten Sphäre steht, vernachlässigen wir, würde ich sagen.[/mi]

Es wurden jetzt ja schon viele Vorschläge gemacht, die Frage ist jetzt: Was wollen wir als erstes umsetzten? Wo geht es möglichst einfach, wo haben wir Zeitmaterial? Am vielversprechensten würde ich da zurzeit die Stadtmarken sehen - es handelt sich um einfach zu handhabende Ortsmarken und die Gründungsdaten sind wenigstens für größere Städte verfügbar.

Da stellt sich mir die nächste Frage: Was machen wir bei einer Ungenauigkeit der Zeitangabe. Wir wissen, dass die meisten Dörfer in Weißtobrien erst nach der Landerschließung durch die Theaterritter (?) entstanden sein können, aber nichts darüber wann genau. Wir könnten also alle Dörfer zu diesem Zeitpunkt auftauchen lassen...

EDIT: Nochmal genereller die Frage: Was machen wir mit Objekten (z.B. Städen) wo wir keine Zeitinformationen dazu haben?
a) Sie sind immer zu sehen
b) Sie sind nur in der Gegenwart zu sehen
c) Wir schätzen das Gründungsdatum

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Cattivo

Profi

Beiträge: 1 088

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2008

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. Juli 2009, 11:50

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

a) Sie sind immer zu sehen
Wen das stört soll selbst mit historischen Studien beginnen. Irgendwo müssen wir anfangen, die Güte unserer Leistung zu begrenzen. Am besten dort, wo man es nicht sieht.

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Xeledon

Profi

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 25. Januar 2009

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. Juli 2009, 13:35

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Generell bin ich dafür, das Gründungsdatum zumindest sehr grob abzuschätzen. Mich würdes es schon stören, wenn ich eine Ansicht aus der Echsenzeit haben will und dabei halb Tobrien mit kleinen menschlichen Dörfern überdeckt ist, nur weil man von denen kein Gründungsdatum gefunden hat. Gerade bei Dörfern kann man sich ja immer an den größeren Städten der Umgebung orientieren...

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

  • »Thamor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. Juli 2009, 14:00

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Wahre Worte, Xeledon - so hab ich das noch garnicht gesehen. Wie könnte man solche Schätzungen durchführen?
a) Städte in der näheren Umgebung
b) Erschließung des Landes also Gründerzeit

Sollten dann alle Dörfer gleichzeitig (mit der nächstgrößeren Stadt) erscheinen oder im Jahresabstand (oder auch Jahrzehnte) danach? Ich bin eher für ersteres, damit klar wird, dass wir hier geschätzt haben. Diese Schätzung sollten wir außerdem dann in den Beschreibungskasten mit aufnehmen, an stelle des Gründungsdatums eben.

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Xeledon

Profi

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 25. Januar 2009

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. Juli 2009, 17:28

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Beim Scrollen durch die Zeit wäre es natürlich optisch schöner, wenn die Städte und Dörfer so nach und nach dazukommen, statt einfach auf einen Schlag aufzuploppen. Aber wie du schon sagst, verschleiert das die der eigentlichen Datierung zugrundeliegende zeitliche Unschärfe und erweckt den irreführenden Eindruck, dass das auch alles exakte Angaben sind. Insofern isses tatsächlich besser, die alle auf einmal einzublenden, es sei denn, es liegen andere Informationen vor.

Im Beschreibungskasten jeder Stadt wird wohl eh ein Stichpunkt "Gründung" enthalten sein, da kann man dann entweder das Gründungsjahr aufführen, oder ein "ca. 1350 n. BF" / "im zweiten Jahrhundert v. BF" / etc.
Ich hatte kurzzeitig mit dem Gedanken gespielt, auch ein "zur Priesterkaiserzeit", "vor Jurgas Landung" und ähnliches in Betracht zu ziehen, wenn irgendeine Quelle solche Angaben hergibt, aber das macht nur Sinn, wenn da in Klammern eine BF-Angabe dazugepackt wird, damit wir auch für den Laien eine klare, einheitliche Zeitlinie haben.

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 8. Juli 2009, 19:14

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

In "Magische Zeiten" kam doch so etwas wie eine "Zeitmaschine-Monitor" vor ... vielleciht läßt Satinav uns die Verwenden :)

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 12. Juli 2009, 17:25

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Eigentlich ist der DereGlobus ja ein "Magisches Auge", und dieses kann auch unterschiedliche Zieten anzeigen :D

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

  • »Thamor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 3. März 2010, 11:00

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Zitat von »"Zak ([url=http://dereglobus.orkenspalter.de/viewtopic.php?p=26693#p26693«

im falschen Thread[/url]^^)"]Eine interessante Zeitfrage: Wo sollten wir das Datum (startmäßig) setzen: aktuell oder um 993 BF (ich wäre für 993 BF, weil dann einige "Veränderungen" bzw. MI auf der Karte verschwinden.
Auch wegen der geplanten Anzeige der Abenteuer, Romane etc. wäre dieser Zeitpunkt sinnvoll.
Hmm, das stimmt schon wäre gut um MI zu verstecken. Aber andererseits würden das viele Nutzer nicht sehen und sich wundern, wo denn aktuelle Objekte sind. Außerdem würde ich nicht so gerne in der Vergangenheit festsitzen - sondern lieber immer das aktuelle Datum drin haben!

PS: Haben wir eigentlich schon 1037 BF? Was steht denn auf dem aktuellen Boten drauf?

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 3. März 2010, 11:15

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Dann dürfte man sich als chronischer Spieler auch keine Regionalspielhilfen anschauen, da die ja ein wenig MI enthalten. Auf den Karten sind dann so Städtchen wie Kurkum, (eigentlich an einem ganz geheimen Ort) oder Yol-Ghurmak zu finden. Wir zeigen ja nur dass, was man eh auf den aktuellen Karten lesen kann.

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Beiträge: 1 704

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 3. März 2010, 12:30

Re: Zeit in DereGlobus - die vierte Dimension

Was ist mit der Dunklen Zeiten-Box?

Außerdem haben wir schon Dörfer drinnen, die aktuell nicht mehr auf dem Globus zu sehen sind, aber noch zu Hal-Zeiten. Rabangen (34.154590 1.477455) zum Beispiel

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.