Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Chris1303

Schüler

  • »Chris1303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 29. Juli 2009

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. August 2009, 11:05

Khunchom

Hab heute Vormittag vor lauter Gebäuden kein Papier mehr gesehen und daher mal was anderes gemacht.
Dabei ist ein Vorschlag für die Stadtviertel von Khunchom entstanden.
Liegt im entsprechenden Ordner auf dem SVN Server.
Ich habe versucht möglichst viele Details in die Konturen zu bekommen.

Einige Annahmen die nicht durch das offizielle Regelwerk gestützt werden:

Mhanadi-Inseln sind immer einem nahegelegenen Stadtteil zur Verwaltung zugeschlagen.
Ich hab absichtlich ein Grundstück, das geographisch eigentlich zum Rahjagarten gehören würde dem Martkviertel zugeschlagen.
In gewachsenen Städten passiert so etwas nun mal und ich finde es realistisch.

Freu mich auf Kritik und Rückmeldungen

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

2

Samstag, 15. August 2009, 12:10

Re: Stadtviertel Khunchom

Wunderbar! :D
Das freut mich, da können wir Feature nämlich auch auf dem Workshop zeigen. Brauchen dringend einen Style.

Die angedeuteten Türme der Stadtmauer im ungenauen Bereich sind ein tolles Feature.
Das du das Schmiedeviertel und Maraskanterviertel getrennt hast finde ich gut. Doch reicht das Maraskanerviertel so weit nach Westen? Die drei Schenken im "Sold und Säbel", "Hotel Tulamidya" und Tanzende Mada stehen doch beim Hafenviertel dabei.
Die Frage ist auch, ob man die Fürst-Istav-Allee als eigenes Viertel verstehen muss, oder eher als Straße? Da es in der Beschreibung so behandelt wird, würde ich auch dahin tendieren.

Wäre super Klasse, wenn du auch die Marken von gnom noch einarbeiten könntest und die Straßen georeferenzieren magst! :D
(Ich hab den Thread schonmal vorsorglich umbenannt :mrgreen: )

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

3

Samstag, 15. August 2009, 13:01

Re: Stadtviertel Khunchom

Zitat von »"Thamor"«


Die Frage ist auch, ob man die Fürst-Istav-Allee als eigenes Viertel verstehen muss, oder eher als Straße? Da es in der Beschreibung so behandelt wird, würde ich auch dahin tendieren.


Ich bin eindeutig dagegen. Auch wenn sie explizit beschrieben wrd, wohl doch nur wegen ihrer Bedeutung. Es wäre außerdem inkonsequent, weil man sie ja dann uch vom Marktviertel (und Rahajgärten?/Südstadt?) abtrennen müßte, und da wäre das schon deutlich schwieriger...

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. August 2009, 13:16

Re: Khunchom

Inwiefern inkonsequent? Natürlich würde sie konsequent von allen Stadtteilen abgetrennt werden, falls wir uns dafür entscheiden. Der Vorteil besteht vor allem darin, dass der Meister sofort weiß, wo er das entsprechende Gebäude finden in dem Buch. Desweiteren würde der Beschreibungstext des Südviertels (ärmlich) nicht auf die Gebäude der Fürst Istav Allee zutreffen (hochherrschaftlich). Ich finde da würde wirklich was verloren gehen.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Chris1303

Schüler

  • »Chris1303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 29. Juli 2009

  • Nachricht senden

5

Samstag, 15. August 2009, 16:50

Re: Khunchom

Ich hab mir die Frage mit der Allee auch schon gestellt. Ich würde sie als Straße mit 2 "Fahrspuren" anlegen. Damit ist sie schon etwas Anderes, als der Rest der Vierltel durch die sie verläuft. Zum einen ist es eben doch nur eine Prachtalle und kein Stadtviertel. Desweiteren würde der Verlauf der Straße das Maraskanerviertel in zwei Teile auftrennen. Ich würde diese Straße Grundsätzlich als eben das sehen: eine Straße, die mehrere Stadtteile durchquert.

Wenn der Konsens allerdings dahin geht, dass die Allee ein Stadtviertel darstell setz ich das auch so um .. :?

Das Havenviertel hat mehr Raum bekommen, sa dass die Marken der Gasthäuser nun im korrekten Viertel liegen. Korrektur ist hoch geladen.

Bei Gnoms Gebäudemarken bin ich schon dabei, lade aber erst hoch wenn ich fertig bin. Wird aber sicher noch an diesem WE.
Danach geht es an die Straßenverläufe.

Da es nur noch 14 Tage bis zur Präsentation ist leg ich alles Augenmerk nur noch auf Khunchom bis dahin.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. August 2009, 17:40

Re: Khunchom

Diesmal liegts aber nicht an mir - du hast vergessen hochzuladen... ;)

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Chris1303

Schüler

  • »Chris1303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 29. Juli 2009

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. August 2009, 17:52

Re: Khunchom

Du bist einfach zu schnell für mich - erledigt :D

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. August 2009, 19:20

Re: Khunchom

(Danke - jetzt sind allerdings zwei Dateien oben zu Khunchomer Stadtviertel. Falls du eine Datei auf dem SVN löschen willst, musst du das beim hochladen mit einem Häckchen explizit nochmal bestätigen.)

[attachment=0]<!-- ia0 -->Fürst-Istav-Allee.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]

Zum Thema Fürst-Istav-Allee:
Wie man im Bild sehen kann, gibt es ein paar Gebäude an ihrem Rand, die sich deutlich von den angrenzenden Stadtvierteln (Maraskanviertel im Westen und Hafenviertel im Osten unterscheiden - Villen! Deshalb bin ich dafür, diese als eigenes Stadtviertel zu georeferenzieren. Ich sehe in diesem Fall auch keine Zweiteilung des Maraskanerviertels. Die "übrigen" Gebäude zwischen Fürst-Istav-Allee und Hafenviertel würde ich nördlich dem Hafenviertel zuschlagen und die beiden südlichen der Fürst-Istav-Allee. Gegen die zweispurige Markierung als Straße spricht trotzdem nichts.

Desweiteren würde ich das Schmiedeviertel zugunsten des Maraskanerviertels verkleinern - alles am Platz mit dem Tempel der Zwillinge sollte noch zum Maraskanerviertel gehören finde ich.

Zitat von »"Chris"«

Da es nur noch 14 Tage bis zur Präsentation ist leg ich alles Augenmerk nur noch auf Khunchom bis dahin.
Das find ich super! :D
Dann setzte ich mich heute Abend mal an die Styles für Stadtviertel und Straßen!
»Thamor« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Chris1303

Schüler

  • »Chris1303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 29. Juli 2009

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. August 2009, 20:16

Re: Khunchom

Ich hab schon verstanden was Du meinst. Nur würde ich nicht die Straße als einzelnes Objekt zu einem Stadtteil ummünzen, sondern den Bereich bis zum Ufer ausdehnen.
Das sollte so sein, weil die Allee ja am anderen Ufer fortgesetzt wird.

Lass mich mal fummeln, ich bau das schon so um, dass es dann passt.
Ich denk mal dass heute Abend noch ne geänderte Fassung kommt.

Eben hab ich die erste Version der Gebäudereferenz für Khunchom hochgeladen.
Ging deutlich schneller, als ich dachte, denn ich hab von meinem Schatz hilfe bekommen.
Zu zweit wars schnell gemacht.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

10

Samstag, 15. August 2009, 21:00

Re: Khunchom

Halten euch einfach auf die Aufteilung im Buch - und da wird die Allee auch extra erwähnt -im Wiki fehtl sie noch. Ansonsten einfach an Wiki halten :)

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 15. August 2009, 21:51

Re: Khunchom

Zitat von »"Chris1303"«

Ich würde diese Straße Grundsätzlich als eben das sehen: eine Straße, die mehrere Stadtteile durchquert.


Im Prinzip meinte ich das mit inkonsequent.
Weiterhin finde ich es doof, wenn die Häuser die eigentlich unter dem Martviertel beschrieben werden aber an der Fürst Istav Alle liegen, dann dorthin "verlegt werden müssen". (was man Konsequenterweise dann tun müßte. (ebenso mit den Rahjagärten und der Südstadt)).

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

12

Samstag, 15. August 2009, 22:10

Re: Khunchom

Zitat

Nur würde ich nicht die Straße als einzelnes Objekt zu einem Stadtteil ummünzen, sondern den Bereich bis zum Ufer ausdehnen.
Ah, ja klar, meinte ich auch so. Die Straße plus das Ufer plus die anliegenden Häuser an der Straße - abzüglich der Häuser, die bei Marktviertel und Rahjagärten und Co beschrieben sind. Es sollte schon jedes Haus, ins "seinem" Viertel stehen. Weswegen ich auch den Einwand von dir, gnom, immer noch nicht verstehe:

Zitat von »"gnom"«

Weiterhin finde ich es doof, wenn die Häuser die eigentlich unter dem Martviertel beschrieben werden aber an der Fürst Istav Alle liegen, dann dorthin "verlegt werden müssen". (was man Konsequenterweise dann tun müßte. (ebenso mit den Rahjagärten und der Südstadt)).
Also Häuser die unter Marktviertel beschrieben sind, sollten wie gesagt auch genau in diesem Viertel sein. Umgekehrt aber, sollten Häuser die im Buch unter "Fürst-Istav-Allee" beschrieben sind nicht im Marktviertel und Rahjagärten und Co. sein. Deshalb bin ich für das neue Stadtviertel "Fürst-Istav-Allee". Die Fürst-Istav-Allee ist eben mehr als nur eine Straße finde ich.

So, mach micht jetzt and die Styles.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Chris1303

Schüler

  • »Chris1303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 29. Juli 2009

  • Nachricht senden

13

Samstag, 15. August 2009, 22:15

Re: Khunchom

Neuer Vorschlag für die Aufteilung der Stadtvieltel ist online.
Habe die Fürst-Istav-Allee nördlich des tiefen Mhanadi eingefügt.
Wenn das so auf Zustimmung trifft, würd ich den Südteil entsprechend umsetzen.

Ich kann gnoms einwand verstehen: In seinen Ortsmarken sind Gebäude die an der F-I-Alle stehen mit ihrem übergeordneten Stadtviertel eingetragen.
Da die alle nun ein eigenes Viertel bilden, muss jedes Gebäude noch mal angefasst werden und der Eintrag geändert werden.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

14

Samstag, 15. August 2009, 22:35

Re: Khunchom

Fein! So hab ich mir das vorgestellt. :D

Noch ein Verbesserungsvorschlag: Mit den sehr detaillierten Grenzverläufen um viele Häuserecken oder an Straßenrändern entlang gaukeln wir mEn eine nicht vorhandene Genauigkeit vor. Ich würde deshalb lieber versuchen, den Verlauf so "ungenau" wie möglich zu machen. Um das zu verdeutlichen, hab ich hier mal ein Bild (blau ist mein Vorschlag):
[attachment=0]<!-- ia0 -->Viertelgrenzen.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]
Es geht vor allem um den westlichen Teil. Also im Endeffekt auch durch Wiesen hindurchzeichnen und lieber in der Mitte von Straßen als am Rand dieser die Linie entlang laufen lassen, das wären meine Vorschläge (für die Zukunft).

Im Süd-Westen der Fürst-Istav-Allee, am Fetherdin-Platz, hat Gnom sie im 3D-Modell an der Abbiegung zum Tor aufhören lassen und einspurig weiter modelliert. Ich würde das auch so im Stadtplan zeichnen, fand das ein gutes Bild.

PS: Nicht das Maraskanerviertel vergrößern vergessen.
»Thamor« hat folgende Datei angehängt:
  • Viertelgrenzen.JPG (70,41 kB - 320 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. November 2013, 21:32)

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Chris1303

Schüler

  • »Chris1303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 29. Juli 2009

  • Nachricht senden

15

Samstag, 15. August 2009, 23:13

Re: Khunchom

Ah, ich merke, du willst mir Arbeit ersparen. :D
Kla kann ich das auch etwas ungenauerund runder machen. Ich hab nur leider so gar kein Zeichentalent, und wenn ich in der mitte der Straße die linien ziehe wird das sehr krumm. Wenn ich mich dagegen an ner Hauswand festhalten kann ... wirds besser.

Das mit dem Auslaufen der Allee in eine einfache Straße hatte ich mir schon gedacht. Hab das auch so aus dem Plan herausgedeutet.
Soll ich die F-I-Allee auch in der Art wie sie nördlich des Tefen Mahnadie verläuft auch im Sügden umsetzen?
Wird die Altstadt halt etwas kleiner.

Was das Maraskanerviertel angeht - nach nem Absturz von GoogleEarth bleibt mir da nur neu zeichnen. :evil:

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

16

Samstag, 15. August 2009, 23:32

Re: Khunchom

Die Allee ist DIE PRUNK-Allee von Khunchom - keine andere Allee von Khunchom ist so bekannt - und wird extra beschrieben.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

17

Samstag, 15. August 2009, 23:57

Re: Khunchom

Zitat

Soll ich die F-I-Allee auch in der Art wie sie nördlich des Tefen Mahnadie verläuft auch im Sügden umsetzen?
Wird die Altstadt halt etwas kleiner.
Wenn du den Tiefen Mhanadi und die Südstadt meinst - ja gerne! ;)

Zitat

Kla kann ich das auch etwas ungenauerund runder machen. Ich hab nur leider so gar kein Zeichentalent, und wenn ich in der mitte der Straße die linien ziehe wird das sehr krumm. Wenn ich mich dagegen an ner Hauswand festhalten kann ... wirds besser.
Aber wenn du einzelne Punkte zeichnest? Also die darf ruhig etwas krumm werden, wie du sehen wirst sieht man das mit dem von mir gewählten Style nicht mehr so sehr: Siehe hier.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Chris1303

Schüler

  • »Chris1303« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 44

Registrierungsdatum: 29. Juli 2009

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. August 2009, 10:08

Re: Khunchom

So, was die Stadtteile angeht:
Südliche Fürst-Istav-Allee als Stadtviertel angelegt.
Polygone angehoben auf 1m realtiv zum Boden
LoD eingefügt
Style übernommen

Auf dem SVN Server liegend.

Wenn zum grundsätzlichen Verlauf der Grenzlinien keine Anmerkungen mehr bestehen, könnte man die Stadtteile als abgeschlossen betrachten.

Neue Version der Stadtgebäude (basierend auf Gnoms Daten) steht zur Diskussion.
Fange nun an mit den Straßen. Gibt es schon nen definitiven Style für städtische Straßen?

P.S.:

Zitat

Soll ich die F-I-Allee auch in der Art wie sie nördlich des Tefen Mahnadie verläuft auch im Sügden umsetzen?

Oh Mann muss das gestern spät gewesen sein, bei der grausamen Typo .... :roll:

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 16. August 2009, 14:51

Re: Khunchom

Zitat

Südliche Fürst-Istav-Allee als Stadtviertel angelegt.
Hier mag ich dir mal einen kleinen Trick lernen, da wir vielleicht noch öfters so zweigeteilte Stadtteile haben. Nennt sich MultiGeometry. Dadurch werden mehrere Polygone einfach zu einer Einheit zusammengefasst, so das sie gemeinsam aufleuchten und auch nur einen Namen und eine Beschreibung haben. Das geht so (Code in den MI):

[mi]

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
	<Placemark>
		<name> ... </name>
		<description> ... </description>
		<styleUrl> ... </styleUrl>

		<MultiGeometry>

			<Polygon>
				<tessellate>1</tessellate>
				<altitudeMode>relativeToGround</altitudeMode>
				<outerBoundaryIs>
					<LinearRing>
						<coordinates>
						 ...
						</coordinates>
					</LinearRing>
				</outerBoundaryIs>
			</Polygon>

			<Polygon>
				<tessellate>1</tessellate>
				<altitudeMode>relativeToGround</altitudeMode>
				<outerBoundaryIs>
					<LinearRing>
						<coordinates> 
						 ...
						</coordinates>
					</LinearRing>
				</outerBoundaryIs>
			</Polygon>

			...

		</MultiGeometry>
	</Placemark>
[/mi]Also einfach innerhalb einer Placemark die beiden Polygone der südlichen und nördlichen F.-I.-Allee in einer MultiGeometry-Umgebung vereinigen.

LOD und Style passen gut. Ich hoffe der Style sagt zu.

Zitat

Wenn zum grundsätzlichen Verlauf der Grenzlinien keine Anmerkungen mehr bestehen, könnte man die Stadtteile als abgeschlossen betrachten.
Doch, da hätte ich wiedermal das vergrößerte Maraskanerviertel anzuführen, s.o. Die Fürst-Istav-Allee ist mir an manchen Stellen zu weit ins "Hinterland" ausufernd, aber das ist eher Formsache. Kann man an sich so lassen, ob jetzt die Wiesen diesem oder jenem Stadtvierlte angehört - das juckt keinen.


[titel]Beschriftete Stadtviertel[/titel]
Als Verbesserung könnte ich mir noch vorstellen, dass wir die Stadtviertel auf der Karte beschriften. D.h. wenn man drüberscrollt erscheinen nicht nur die Grenzen des Viertels sondern halbtransparent auch der Name des Viertels. Erspart einen das draufklicken und erleichtert den Überblick. Was haltet ihr davon?


[titel]Gebäude[/titel]
  • Der avesschrein Außerhalb des Rahja-Tempels? Ich glaube das wiederspricht der Beschreibung, wo von einem Schrein innerhalb des Tempels die Rede ist.
  • Das sind überall jede Menge "Gänsefüßchen" ;)
  • Die Wellenicons aus dem Landschaftsstyle für die Flussbenennung zu nehmen ist an sich eine gute Idee. Allerdings könnte man auch das Landschafts-Layer anklicken und schon sieht man die Flüsse als Linien (anklickbar). Aber doppelt gemoppelt hält bekanntlich besser: Die meisten Nutzer werden das Landschafts-Layer wohl nicht angeschaltet haben, und so schadet es nicht. Ausnahme: Wir hatten mal überlegt, ob wir die Flüsse standardmäßig aktiviert lassen! Dann wären die Wellen-icons umsonst!
  • "flacher Mhanadi" (Fehler: Großschreibung) und "Das Mahandiband" (Typo!) - sind das offizielle Bezeichnungen? In jedem Fall liegen die Ortsmakren bei entfernterer Ansicht nicht so gut: Etwas mittiger im Fluss wäre fein.
  • Halbtransparente Ortsmarken fehlen noch
  • Diverse Umbenennungen sollten noch vorgenommen werden. Z.B. Villa Warrlinger (statt nur Villa), Nordlandbank (statt Filiale (Nordlandbank) und Tempel des Lebens (Tsa-Tempel) statt Tsa-Tempel (Tempel des Lebens).
  • Diverse Icons sind falsch gesetzt. Beispiel: Nordlandbank sollte eine Handelsstätte sein, Bordell Sultani Nahema sollte ein Gasthaus sein.
  • Im Vergleich zu denen schon implementierten Gebäuden von Salex, fallen mir einige Unterschiede und fehlende Marken auf. Ich würde vorschlagen, dass du lieber diese Datei als Grundlage verwendest (Gebaeude_Khunchom_OK.kml) und sinnvoll durch gnoms Daten erweiterst. Orte die wir schonmal drin hatten, sollten auch dort bleiben wo sie sind.


Es gibt für Straßen noch keinen Style, aber sobald du was drin hast, werde ich einen bauen.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 16. August 2009, 15:04

Re: Khunchom

Beschriftete Stadtviertel - eigentlcih gut, nur was passiert, wenn gleichzeitig über ein Gebäude gescrollt wird - verliert da nicht langsam die Übersicht?

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.