Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Salex

Profi

  • »Salex« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 428

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 15. Juni 2010, 08:11

Google Earth 5.2

Soeben habe ich gelesen das Google Earth 5.2 erschienen ist! Arikel
Ich habe ihn noch nicht testen können. Aber vielleicht sind unsere Probleme mit 5.1 damit weg :D
Wenn allerdings nicht haben wir ein neues Problem denn es wir dann ja wahrscheinlich nicht mehr möglich sein 5.0 zu installieren, da man ja nur auswählen kann die Version vorher zu installieren.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 619

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 15. Juni 2010, 10:39

Re: Google Earth 5.2

Ok, es ist also soweit: Google Earth 5.0 kann nicht mehr bei Google heruntergeladen werden. Wir sollten uns also mit Google Earth 5.2 intensiv beschäftigen! :!:

Ich habe es mir gleich mal installiert und mir sind zwei Neuerungen aufgefallen, die durchaus sehr nett sind!

1. Neu designter Beschreibungskasten mit runderen Ecken - ob er besser aussieht als der alte ist sicher Geschmackssache.
[attachment=1]<!-- ia1 -->Neuer Beschreibungskasten.JPG<!-- ia1 -->[/attachment]

2. Integrierter Browser deutlich verbessert - das ist wirklich sehr toll! Externe Links werden nun direkt in Google Earth auf einem seitenfüllenden Browser dargestellt.
[attachment=0]<!-- ia0 -->Web-Browser in Google Earth.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]
»Thamor« hat folgende Bilder angehängt:
  • Neuer Beschreibungskasten.JPG
  • Web-Browser in Google Earth.JPG

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 619

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 15. Juni 2010, 11:13

Re: Google Earth 5.2

Jetzt zu den Bugs...
Ich habe mal ein paar von Google Earth 5.1 bekannte Bugs überprüft und folgendes festgestellt

Gelöst:
  • Javascript - also das Neuigkeiten-Twitter-Gadget - wird nun tadellos dargstellt
  • Alle von mir getesteten Stadtpläne erscheinen nun in Google Earth
  • Alle Abenteuermarken werden problemlos angezeigt
  • Fast (!) alle Gebäudesymbole erscheinen nun auf den Stadtplänen


Ungelöst:
  • In Perainefurten und Vallusa (weitere?) gibts keine Gebäudesymbole - gelöst!
  • In Kannemünde, Lowangen und Khunchom erscheinen keine Stadtteile (in Perainefurten schon!) - ungelöst
  • Auf meinem Dualcore 1,6 GHz Laptop mit ATI Mobility Radeon X1600 Graphikkarte erscheint es mir nicht mehr so smoothy, also es hakt beim zoomen z.B. auf Stadtpläne leicht - gelöst!


80% unserer Probleme haben sich gefühltermaßen mit dem Update in Luft aufgelöst! :D

Aber einige bleiben auch. Insbesondere die fehlenden Stadtteile und Gebäudesymbole müssen wir näher untersuchen. Deshalb würde ich alle mit GE 5.0 bitten, mal die oben genannten Städte (und gerne auch mehr!) anzufliegen und hier zu berichten, ob die gleichen Probleme auftreten.

Außerdem würde ich euch ermutigen wollen, ebenfalls 5.2 auszuprobieren und weitere Ebenen zu testen und etwaige Fehler aufzuspüren. Keine Angst! Ihr könnt wieder zu 5.0 zurück wechseln, die alte Installer-Datei liegt auf dem SVN-Server SVN/Projekte/Software unter bereit (ich verschicke sie auch gerne per E-Mail, einfach melden).

Google Earth 5.2 hier downloaden!

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 15. Juni 2010, 12:44

Re: Google Earth 5.2

Google Earth 5.0.11733.9347 :

Vallusa: Gebäude da
Perainefurten: Gebäude da

Khunchom: Stadteile da
Kannemünde: Stadtteile da
Lowangen: Stadtteile da

Ich hab 'ne 5.0er sowohl als WIN als auch auch als Linuxversion runtergeladen und gesichert.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 15. Juni 2010, 13:24

Re: Google Earth 5.2

Bei mir wird Version 5.1.3533.1731 angezeigt. Sollte das nicht 5.2... sein?

Nachtrag: Mein Fehler, ich bin nicht dem obigen Link gefolgt. Jetzt passt es. Ich schau auch mal drüber.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 15. Juni 2010, 13:37

Re: Google Earth 5.2

Hm, bei mir wird der angeklickte Artikel gleich im externen Browser geöffnet. Wo kann man denn einstellen, dass er weiterhin (wie oben im Bild zu sehen) erst in google earth geöffnet wird? Ich find die Funktion nicht.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 15. Juni 2010, 13:53

Re: Google Earth 5.2

Version 5.2 läuft wirklich sehr unflüssig. Habe einige üble Graphikaussetzer:
»miro« hat folgende Bilder angehängt:
  • Fehler in der Gor.JPG
  • Fehler in GE 5.2.jpg
  • Fehler in GE 5.2b.jpg

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Cattivo

Profi

Beiträge: 1 088

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2008

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. Juni 2010, 14:28

Re: Google Earth 5.2

Zitat

Der Browser in Earth ist noch etwas fehlerhaft und lässt das Programm öfters mal einfrieren. Google Earth 5.2 ist - wie bereits von den vorherigen Versionen bekannt vorerst nur eine Beta.


<a class="postlink" href="http://www.googlewatchblog.de/2010/06/14/google-earth-52-mit-integriertem-browser-erschienen/">http://www.googlewatchblog.de/2010/06/1 ... rschienen/</a>

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 619

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 15. Juni 2010, 14:39

Re: Google Earth 5.2

Oh, tatsächlich, das sieht übel aus. Bei mir habe ich solche Graphikfehler jedoch nicht feststellen können.

Was ich aber auch festgestellt habe, dass die "Erdkugel stärker gewölbt" zu sein scheint. Also so erkläre ich es mir, dass Polygone schon bei geringeren Höhen von der Erdoberfläche geschnitten werden, beobachtet bei den Stadtteilen Perainefurtens und im Screenshot der Gorischen Wüste bei dir zu sehen. Setzt man die Gorische Wüste von 100 auf 200 Meter hoch, so verschwinden die Schnittmuster (wie im Bild unten zu sehen). - gelöst!

3. Gerade habe ich eine weitere wirklich nützliche Funktion von Google Earth 5.2 entdeckt: Messwerte
So kann man super schnell den Umfang und die Fläche von Polygonen messen. Einfach Rechtsklick > Eigenschaften > Messwerte wählen; hier am beispiel der Wüste Gor:
[attachment=0]<!-- ia0 -->Größe der Gorischen Wüste.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]

Um Links im Google Earth Eigenen Browser zu öffnen statt in einem externen einfach unter "Tools > Optionen > Allgemein > Anzeigen > Webergebnisse im externen Browser anzeigen" deaktivieren.
»Thamor« hat folgendes Bild angehängt:
  • Größe der Gorischen Wüste.JPG

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 15. Juni 2010, 14:43

Re: Google Earth 5.2

Sieht danach aus als hätte Miro die "Landschaft" in GE an und die Ebene der Gor scheiden die darunterliegenden Strukturen von Afrika...

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 619

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. Juni 2010, 15:01

Re: Google Earth 5.2

Nein, Afrika kann ich nicht durchscheinen sehen, aber ja, Landschaft > Regionen hatte er an. Ich hab den Fehler reproduziert, es ist wie oben beschrieben der gleiche und bekannte Fehler den wir bei großen Polygonen schon immer hatten, nämlich das die Erdkugel geschnitten wird. Nur scheint das Problem jetzt schon bei kleineren bzw. niedrigeren Polygonen aufzutreten... die Krümmung "scheint" also "zugenommen" zu haben.

4. Ich habe gerade eben in der Feature-Liste noch ein weiteres tolles Feature entdeckt (siehe auch KML-Reference):

Zitat

Track and Multitrack in Google Earth: A track allows you to create one visible object in Google Earth (either a Point icon or a Model) that moves over time between multiple positions. Using the time slider, you can animate position and orientation of an object and show a line tracing the path. A multitrack is a collection of tracks. You can create Track and Multitrack by authoring KML documents or by importing your GPS data (from a number of GPS receivers or file formats such as GPX) into Google Earth.

Also wenn ich das richtig verstehe, kann man damit auf einfache Weise ein Icon über die Zeitleiste entlang eines Pfades bewegen. EDIT: Die Icon-Bewegung wird sogar zwischen den gegebenen Positionen interpoliert! Perfekt geeignet für z.B. Truppenbewegungen - wer wollte die mal darstellen? :D

PS: Geht auch mit 3D-Modellen wie unserem Schiff! :mrgreen:

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. Juni 2010, 15:58

Re: Google Earth 5.2

Zitat von »"Thamor"«

Nein, Afrika kann ich nicht durchscheinen sehen, aber ja, Landschaft > Regionen hatte er an. Ich hab den Fehler reproduziert, es ist wie oben beschrieben der gleiche und bekannte Fehler den wir bei großen Polygonen schon immer hatten, nämlich das die Erdkugel geschnitten wird. Nur scheint das Problem jetzt schon bei kleineren bzw. niedrigeren Polygonen aufzutreten... die Krümmung "scheint" also "zugenommen" zu haben.


Genau das meinte ich ja, ich hab das bei den Seen bemerkt, die ich teilweise auf 200 m über Boden anheben mußte, mir war nicht klar, daß unabhängig vom "Gelände" auftritt...

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 619

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 15. Juni 2010, 16:17

Re: Google Earth 5.2

Krass, ich habe gerade herausgefunden das der Fehler eigentlich behoben ist! :D
Man muss nur unter Eigenschaften > Höhe > An Boden gebunden auswählen und schon gibt's keine Fehler mehr!
Superklasse!

PS: Getestet mit der Wüste Gor in 5.2
Unter 5.0 dürfte das nicht funktionieren, würde mich über einen Test freuen.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Wulf

Meister

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Juni 2010, 17:49

Re: Google Earth 5.2

Moment? Am Boden Gebunden heißt für die Fläche eines Polygons, das die es keine Verschneidungen mehr gibt?

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 619

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Juni 2010, 17:56

Re: Google Earth 5.2

Genau so sieht es für mich aus! :D
Auch hier mit größeren Polygonen getestet.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Wulf

Meister

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 15. Juni 2010, 18:05

Re: Google Earth 5.2

Das würde enorm viel Arbeit beim Grenzprojekt sparen, wenn wir größere Polygone nicht mehr zusammensetzen müssen! Obwohl ich gestehen muss, dass ich keine große Lust habe das bei den bisherigen Polygonen rückgängig zu machen.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Beiträge: 1 704

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 15. Juni 2010, 19:31

Re: Google Earth 5.2

Perainefurten hat nun auch ein Geländeproblem.

So viele Gebäude sind in Perainefurten auch nicht zu sehen.
[attachment=0]<!-- ia0 -->Google5,2.PNG<!-- ia0 -->[/attachment]
»Mustafa ben Ali« hat folgendes Bild angehängt:
  • Google5,2.PNG

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Beiträge: 1 704

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 15. Juni 2010, 19:46

Re: Google Earth 5.2

Bei Dörfer_Albernia steht unter Lod

Quellcode

1
2
3
4
5
6
<Lod>
<minLodPixels>5000</minLodPixels>
<maxLodPixels>-1</maxLodPixels>
<minFadeExtent>0</minFadeExtent>
<maxFadeExtent>0</maxFadeExtent>
</Lod>


Bei Gebaeubeude bei AL'Ahabad steht

Quellcode

1
2
3
4
5
6
 <Lod>
         <minLodPixels>16</minLodPixels>
         <maxLodPixels>-1</maxLodPixels>
         <minFadeExtent>128</minFadeExtent>
         <maxFadeExtent>0</maxFadeExtent>
      </Lod>


Hat vielleicht das "<minFadeExtent>128</minFadeExtent>" was damit zu tun?

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 619

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 15. Juni 2010, 19:56

Re: Google Earth 5.2

Ok, Perainefurten und alle Gebäude müssen wir also um 1m anheben.

Zitat von »"Mustafa ben Ali"«

Hat vielleicht das "<minFadeExtent>128</minFadeExtent>" was damit zu tun?
Aha! Könntest du das mal ausprobieren? :)

Zitat von »"Wulf"«

Das würde enorm viel Arbeit beim Grenzprojekt sparen, wenn wir größere Polygone nicht mehr zusammensetzen müssen! Obwohl ich gestehen muss, dass ich keine große Lust habe das bei den bisherigen Polygonen rückgängig zu machen.
Was, achso, also die müssen wir ja für die Grenzlinien weiterhin zusammensetzten, oder? Ich verstehe nicht so recht, wo du da eine Arbeitsersparnis siehst.

So wie ich das sehe, könnten wir vielleicht darauf verzichten, die Grenzen auf 1000 km hochzusetzten. Wobei die ja eigentlich von 1000, 1001, 1002 bis zu 1003 km hoch sind von Baronien bis Reichen. Die könnten wir alle auf Null setzten. Die einzelnen Grenzlinien könnten wir dann auf 1, 2, 3 m setzten, damit der Effekt bestehen bleibt, das die roten Reichsgrenzen immer ganz oben bleiben. Dürfte klappen - und dann kann man endlich nicht mehr "drunter" gucken. ;)

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Beiträge: 1 704

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 15. Juni 2010, 20:32

Re: Google Earth 5.2

Zitat von »"Thamor"«



Zitat von »"Mustafa ben Ali"«

Hat vielleicht das "<minFadeExtent>128</minFadeExtent>" was damit zu tun?
Aha! Könntest du das mal ausprobieren? :)
RC Festum

Hab "<minLodPixels>16</minLodPixels>" durch "<minLodPixels>160</minLodPixels>" ersetzt.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.
Thema bewerten