Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 15. Juni 2010, 20:36

Re: Google Earth 5.2

Und klappts? :)
Hat Festum vorher auch keine Gebäude in 5.2 gehabt?
Magst dus auch mit Perainefurten ausprobieren?

PS: Mag gerade nicht zu 5.2 wechseln, da ich gleich das Grenzenupdate machen möchte.

Beiträge: 1 704

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 15. Juni 2010, 20:46

Re: Google Earth 5.2

1. Ja
2. Ja

Perainefurten hat

Quellcode

1
2
3
4
5
6
  <Lod>
            <minLodPixels>256</minLodPixels>
            <maxLodPixels>-1</maxLodPixels>
            <minFadeExtent>512</minFadeExtent>
            <maxFadeExtent>0</maxFadeExtent>
          </Lod>


Kann es sein, dass der "minFadeExtent kleiner sein muss, wie der "minLoadPixels"?

Beiträge: 1 704

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 15. Juni 2010, 21:27

Re: Google Earth 5.2

Habe nun (fast) alle auf

Quellcode

1
2
3
4
5
6
  <Lod>
            <minLodPixels>160</minLodPixels>
            <maxLodPixels>-1</maxLodPixels>
            <minFadeExtent>128</minFadeExtent>
            <maxFadeExtent>0</maxFadeExtent>
          </Lod>

gesetzt. Scheint nun zu klappen.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 15. Juni 2010, 21:59

Re: Google Earth 5.2

Du bist mein Held, Mustafa! :D
Werds sofort morgen testen.

Zitat

Kann es sein, dass der "minFadeExtent kleiner sein muss, wie der "minLoadPixels"?
Ich hab nochmal in der KML-Reference nachgelesen, und ich glaube der <minFadeExtent> sollte/könnte überall gleich 0 sein! Der funktioniert bei Icons glaub ich sowieso nicht, die ploppen ja auf.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 16. Juni 2010, 00:24

Re: Google Earth 5.2

Festum war gestern die einzige Stadt, die ich gestestet hab, da gabs kein einziges Gebäude.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 16. Juni 2010, 00:50

Re: Google Earth 5.2

Äh, die sind bislang ja auch nur in der Release-Version drinnen, da Aikar noch dran arbeitet. Fällt mir gerade so ein. ;)
In Version 5.0 übrigens zu sehen.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 16. Juni 2010, 08:20

Re: Google Earth 5.2

Wow, Mustafa hat das Problem gelöst! :D
Die Gebäudemarken Perainefurtens und Vallusas sind nun in Version 5.2 auch zu sehen!
Wenn auch etwas zögerlich, was wohl an dem <minFadeExtent> ungleich 0 liegen könnte.
Auch die Stadtteile tauchen noch nicht auf...
Ich guck mir das jetzt auch mal an.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 16. Juni 2010, 13:16

Re: Google Earth 5.2

OH Mann!
Und wieder lösen sich zwei große Probleme in Luft auf! :D

Das Gelände wird in 5.2 in einem anderen Menü deaktiviert, also nicht mehr unter Ebenen. Sondern unter "Tools > Optionen > 3D-Ansicht > Gelände-Qualität > Gelände anzeigen". Hier muss der Haken unbedingt entfernt werden!

Dann läuft (i) Google Earth mit DereGlobus nicht nur verdammt viel flüssiger (miro, kannst du nochmal testen, ob bei dir dann auch die Graphikfehler weg sind?), sondern die Polygone werden auch nicht mehr von dem unsichtbaren Gelände zerschnitten (wie die Gor oben). Klasse!

Hier ein Screenshot mit den - sehr! - empfohlenen Einstellungen:
[attachment=0]<!-- ia0 -->Empfohlene Einstellungen.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]

Das Problem mit den fehlenden Stadtteilen versuche ich langsam einzukreisen. Dieses letzte Problem lösen wir auch noch, da bin ich zuversichtlich! Und dann verwenden wir GE 5.2 mit seinen tollen neuen Features! :D
»Thamor« hat folgendes Bild angehängt:
  • Empfohlene Einstellungen.JPG

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 16. Juni 2010, 14:05

Re: Google Earth 5.2

Zitat von »"Thamor"«

Du bist mein Held, Mustafa! :D
Werds sofort morgen testen.

Zitat

Kann es sein, dass der "minFadeExtent kleiner sein muss, wie der "minLoadPixels"?
Ich hab nochmal in der KML-Reference nachgelesen, und ich glaube der <minFadeExtent> sollte/könnte überall gleich 0 sein! Der funktioniert bei Icons glaub ich sowieso nicht, die ploppen ja auf.

So, ich habs soeben getestet und nun steht es fest: <minFadeExtent> muss bei Icons den Wert 0 haben! Sonst werden sie (bei GE 5.1 und 5.2) nicht angezeigt. Da steht bei den Gebäuden deshalb überall 128 drin, weil die Region/LOD Code-Schnippsel einfach von den jeweiligen Stadtkarten kopiert sind. Ich habe deshalb bei allen Gebäudeicons auf:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
      <Lod>
         <minLodPixels>256</minLodPixels>
         <maxLodPixels>-1</maxLodPixels>
         <minFadeExtent>0</minFadeExtent>
         <maxFadeExtent>0</maxFadeExtent>
      </Lod>


gesetzt und jetzt klappt das einwandfrei. Danke Mustafa!

Bleibt nurnoch das wirklich mysteriöse Problem mit den Stadtteilen...

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 16. Juni 2010, 14:31

Re: Google Earth 5.2

Mit den vorgeschlagenen Einstellungen läuft wirklich alles flüssig. Bis auf die Stadtteile wird bei mir anscheinend auch alles korrekt angezeigt.

Wie war das denn jetzt mit dem Browser, der sich bei dir in GE öffnet, Daniel? Bei mir wird der Wiki-Artikel gleich extern geöffnet, ohne dass ich das wie bisher auswählen könnte. Welche Option hab ich übersehen?

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 16. Juni 2010, 15:15

Re: Google Earth 5.2

Zitat von »"miro"«

Mit den vorgeschlagenen Einstellungen läuft wirklich alles flüssig. Bis auf die Stadtteile wird bei mir anscheinend auch alles korrekt angezeigt.
Das ist ja fein! Hast du zufällig auch auf DirektX umgeschaltet?

Zitat von »"Ich [url=http://dereglobus.orkenspalter.de/viewtopic.php?p=30592#p30592«

oben[/url]"]Um Links im Google Earth Eigenen Browser zu öffnen statt in einem externen einfach unter "Tools > Optionen > Allgemein > Anzeigen > Webergebnisse im externen Browser anzeigen" deaktivieren.
Probiers mal aus, das ist ein ganz neues Feeling ins Wiki zu wechseln, finde ich! Viel flüssiger! :)

Und die neuen Features reisen nicht hab, jetzt habe ich noch ein wirklich praktisches gefunden!
5. Man kann jetzt Text aus Beschreibungsfenstern kopieren und es gibt ein Kontextmenü (Rechtsklick) auf Links und Bildern.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 16. Juni 2010, 17:38

Re: Google Earth 5.2

Geschafft! :D
Alle Stadtteile werden nun angezeigt! In der Release Version

Erreicht habe ich das, indem ich auf im LOD <minLodPixels>5</minLodPixels> eingestellt habe. Sobald ich den Wert auf 6 Quadratpixel stelle, verschwinden die Stadtteile wieder. Und zwar egal wie nahe hin oder wie weit weg man zoomt. Sehr mysteriös, ich hab da keine Erklärung dafür. Egal, es funktioniert! :)

PS: Ich habe die Regions/LODs der Stadtteile sinnvollerweise nun in der Netzwerklinkdatei Stadtteile.kml integriert, so dass die Stadtteile nur geladen werden, wenn man in die Nähe der Stadt kommt und nah genug dran ist.

Sooooo, damit sind nun alle Fehler beseitigt, denke ich!
Und wir können auf GE 5.2 umstellen! :D

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 16. Juni 2010, 18:21

Re: Google Earth 5.2

Bei mir wird beim Aufklappen der Beschreibungsfenster von Gebäuden (ob Perainefurten oder Birscha ist egal) das Wikisymbol unten links nicht angezeigt. Das passiert aber nur in der Release-Version. Kann es sein, dass du da rade dran rumbastelst?

Beiträge: 1 704

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 16. Juni 2010, 18:26

Re: Google Earth 5.2

Welche meinst Du genau?

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 16. Juni 2010, 18:30

Re: Google Earth 5.2

Zitat von »"miro"«

Bei mir wird beim Aufklappen der Beschreibungsfenster von Gebäuden (ob Perainefurten oder Birscha ist egal) das Wikisymbol unten links nicht angezeigt. Das passiert aber nur in der Release-Version. Kann es sein, dass du da rade dran rumbastelst?

Gut das du mich daran erinnerst, ist mir auch schon aufgefallen - da muss ich nochmal gucken.
Außerdem ist das unschöne beim Starten, dass das Menü unter "Dere" mit weiten Abständen ausgeklappt ist. Hier könnte es helfen, auf einen Dateiinternen Style zu verweisen, statt auf einen Externen. (beide Versionen)

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 16. Juni 2010, 18:33

Re: Google Earth 5.2

Zitat von »"Mustafa ben Ali"«

Welche meinst Du genau?

Was fehlt, ist das WA-Buch in sämtlichen Gebäudekästen. Aber wie gesagt nur in der Release-Version.

Bin für ein paar Stunden weg und kann daher nicht weiter antworten.

Wulf

Meister

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 16. Juni 2010, 21:01

Re: Google Earth 5.2

Zitat von »"Thamor"«

Zitat von »"Wulf"«

Das würde enorm viel Arbeit beim Grenzprojekt sparen, wenn wir größere Polygone nicht mehr zusammensetzen müssen! Obwohl ich gestehen muss, dass ich keine große Lust habe das bei den bisherigen Polygonen rückgängig zu machen.
Was, achso, also die müssen wir ja für die Grenzlinien weiterhin zusammensetzten, oder? Ich verstehe nicht so recht, wo du da eine Arbeitsersparnis siehst.

Nee, bisher mussten wir ja große Polygone wie das ganze ungespaltene Tobrien in teilweise drei Polygone aufteilen, da ansonsten die Kugel durchschimmerte.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 16. Juni 2010, 22:14

Re: Google Earth 5.2

Zitat

Nee, bisher mussten wir ja große Polygone wie das ganze ungespaltene Tobrien in teilweise drei Polygone aufteilen, da ansonsten die Kugel durchschimmerte.
Achja, stimmt. Aber das war meist kein Problem, weil ja die Einzelpolygone für die Zusammensetzung schon da sind (z.B. die Grafschaften Tobriens). So fügt man einfach ein <multigeometry> oben und unten ein und löscht den Code zwischen den Polygonen. Geht recht schnell und würde ich auch so lassen.

Denn: Irgendwie wird die Farbe von halbtransparenten Polygonen ein bisserl dunkel, wenn man sie am Boden festklebt. Außerdem hab ich's noch nicht mit ausgeschaltetem Gelände probiert - könnte sein, dass es doch nicht geht...

Soo, ich mache jetzt die Public-Version fit für Google Earth 5.2 :!:

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 17. Juni 2010, 00:41

Re: Google Earth 5.2

Soo, DereGlobus ist jetzt fit für GE 5.2. Demnächst werde ich einen Blog-Eintrag dazu machen. Wer jetzt schon wechseln möchte, dem seien die empfohlenen Einstellungen ans Herz gelegt!

Zitat

Was fehlt, ist das WA-Buch in sämtlichen Gebäudekästen. Aber wie gesagt nur in der Release-Version.
Ist jetzt behoben.

Wulf

Meister

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

40

Freitag, 18. Juni 2010, 11:30

Re: Google Earth 5.2

Wie ich gerade sehe, haben auch Polygonen eine Zeichenebene. Wenn ich mich nicht irre, können wir Polygonen also am Boden kleben und dann genau wie Karten übereinanderlegen, obwohl sie dieselbe Höhe haben!

Thema bewerten