Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

41

Freitag, 27. Februar 2009, 10:28

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Fein, ich werde dann mal Azghul eine E-mail schreiben, ob er einverstanden ist. Taurum wird sich sicher noch melden...

Nach den drei Gebäuden können wir dann überlegen, ob wir das mit der Zeitleiste an Perainefurten mal ausprobieren wollen - ich fänds super! :D

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Xeledon

Profi

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 25. Januar 2009

  • Nachricht senden

42

Freitag, 27. Februar 2009, 10:32

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Zitat von »"zakkarus"«

Vielleicht beschränken wir uns in Zukunft bei folgenden Städte nur auf die markanten Bauwerke, und lassen den Rest weg - wobei in Perainefurten tatsächlich die markanten Bauwerke hingestellt wurden :wink:


Die Alternative wäre wohl, quasi ein generisches Standardgebäude auf alle möglichen Positionen zu copy/pasten. Insgesamt bräuchte man da pro Stadt wahrscheinlich wegen unterschiedlicher Grundflächen eine Handvoll Standard-Wohnhäuser, die dem regionalen Flair entsprechen sollten (im Mittelreich sollte das also anders aussehen als in Al'Anfa). Da bin ich aber ehrlich gesagt auch kein so großer Fan von, deswegen volle Unterstützung für dich, zak! Ich denke, es wird der Performance zugute kommen, wenn wir nicht die komplette Bebauung simulieren. Und weder wird das dadurch übersichtlicher, noch braucht man's wirklich. Es besteht sogar die Gefahr, dass die wirklich wichtigen Gebäude in einem Wulst von normalen Wohnhäusern untergehen. Ob ein komplett bebautes Gareth am Ende auch wirklich superschön aussieht oder ob da dann nicht sogar tierisch nervt, dass die Häuser alle gleich aussehen, ist noch die andere Frage...

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 1. März 2009, 18:42

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Also ortsneutrale Modellhäuser (aus Pappe) ... ja, daß ist natürlich auch eine Idee :wink:

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 1. März 2009, 18:56

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

die gebäude können natürlich dann im nachhinein auch dann ersetzt werden, wenn es jemand baut...
aber mal ehrlich so sollten wir bei jeder stadt vorgehen. zuerst bau ich ein 3d modell in sachen städtebau und dann kann man die gebäude die gebaut werden ersetzen. man muss sich natürlich dann auch nicht an meine erste form, größe, dachhöhe etc. halten. hauptsache man bekommt ein gesamtbild.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 1. März 2009, 19:06

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Hört sich eigentlich ganz simpel an: ein Haus (vier Wände, ein Dach), Tempel (vier Säulen, ein Dach) etc. ... das wären einmal Gebäude, ide könnte ich auch etnwerfen :)

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

46

Montag, 9. März 2009, 13:34

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

kannst dir gerne auch ein stadtviertel aussuchen nächste woche. is wirklich simpel.

(YEAH das 3d forum knackt bald das ideen und diskussionen forum an beiträgen!!!)

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Archon

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

  • Nachricht senden

47

Freitag, 24. April 2009, 11:13

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Ich hab jetzt mal noch ein wenig mit SketchUp herumgespielt um herauszufinden, wann es aus den benutzen Texturen neue Texturen erstellt.
Was kein Problem ist, ist das Verändern der Abmessungen der Textur, ob in den Eigenschaften des Materials, oder direkt auf der Fläche. Das Drehen der Textur hat auch keinen Einfluss darauf.
Es wird eine neue Textur erstellt, wenn man auf der Fläche die Textur mit Hilfe der Pins in eine nicht rechteckige Form bringt.
Deshalb sollte man wirklich darauf achten, beim Erstellen der Modelle die Texturen immer in einer rechteckigen Form zu belassen.
Die meissten Fälle in denen das wohl unvermeidbar sein würde, wären die Texturen für die Fronten zwischen den Dachschrägen. Man könnte hier vielleicht erstens die Sammlung vergrössern (mit unterschiedlichen Schrägen) und zweitens dazu anhalten, die Dachschräge an der Textur auszurichten und nicht umgekehrt.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

48

Freitag, 24. April 2009, 11:25

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Super das du das rausgefunden hast, Archon! :D
Doch könntest du das vielleicht mit ein-zwei Screenshots (mit den Pins) etwas genauer erklären? Also wann genau jetzt Sketchup sein eigenes Ding macht? Ich verstehe das "in eine nicht-rechteckige Form" nicht so ganz. Meinst du allgemein skalieren? Oder das die Textur dann keine 90° Winkel mehr hat?
@Thethan: Am besten gleich in den FAQs verlinken und ins Tutorial aufnehmen! :mrgreen:

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Archon

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

  • Nachricht senden

49

Freitag, 24. April 2009, 11:33

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Keine 90° Winkel mehr, das ist das Problem. Eine Skalierung in x und y Richtung, auch nicht-proportional, macht keine Probleme.
Ich werde das noch ausführlicher Darstellen.
Ich habe gestern auch nochmal mit Thethan gesprochen und ihm würd die Sache auch langsam zu kompliziert. Deshalb werd ich wohl demnächst mal (mit Wulf zusammen am besten) die Tutorials überarbeiten und die in 3D-Modell Arebitsablauf Thread schön einbinden. Denn Momentan haben eigentlich nur wir drei in dieser Sache den Durchblick und andere Leute werden durch unsere Diskussion glaube ich nur von dem Projekt abgeschreckt.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

50

Freitag, 24. April 2009, 18:36

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Super! :D
Habt ihr nicht Lust zu dritt ein Tutorial zu schreiben, in diesem Stil. Das geht wirklich schön einfach bei Google Docs und wir können es am Ende in die Homepage integrieren...

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

51

Freitag, 24. April 2009, 19:34

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

würde ich, aber das ist ja keine FAQ... oder? das gehört in unser tutorial unter DG-Regeln

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

52

Freitag, 24. April 2009, 20:21

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Naja, im gewissen Sinne schon. Die Frage dazu wäre:

Warum macht Sketchup beim exportieren als KMZ-Datei manchmal aus einer Textur mehrere (ähnlich aussehende)?

Wenn du sie da verlinkst geht die Antwort auf jeden Fall nicht verloren, und ihr denkt beim tutorialschreiben dran, weil ihr ja als erstes in die FAQs schauen werdet... ;)

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

taurum

Profi

Beiträge: 677

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

  • Nachricht senden

53

Montag, 31. August 2009, 15:02

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Wie war das jetzt eigentlich, sollen wir ab jetzt alle Gebäude mit Fundamenten bauen?

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

54

Montag, 31. August 2009, 19:11

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Ich würde sagen: Ja!
Ich denke das erleichtert die Arbeit beim auf die Höhe positionieren ungemein, oder Archon/Wulf/Thethan?
Dementsprechend auch ein "Fundament" für Mauern und Co.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Wulf

Meister

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

55

Montag, 31. August 2009, 22:00

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Fundamente bieten sich eh bei den meisten Gebäuden an. Bei Mauern reicht es eigentlich wenn man sie einfach in die tiefe skaliert. Ein richtiges Fundament muss da eigentlich nicht hin. Mauern sind in der 3D-Gelände anpassung eh so eine Sache. Da helfen Fundamente auch nicht wirklich.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

56

Montag, 31. August 2009, 22:21

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

ja sollten wir.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 1. September 2009, 08:58

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Ja, Mauern nach unten skalieren, klar. Wieviele Meter wären denn sinnvoll? 3 Meter Fundament? Oder sicherheitshalber doch 5m?

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 1. September 2009, 18:39

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

dafür ist aber die art des geländes entscheidend. dass das gelände fertig ist, bevor man mit den häusern anfängt sollte finde ich für di zukunft ein wichtiger punkt sein. das gelände muss auch ganz bis zum ende besprochen werden, denn veränderungen im nachhinein sind eine schwierige zeitraubende angelegenheit.

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

59

Samstag, 5. September 2009, 10:42

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Wie ich inzwischen verstanden habe, ist es schwierig, den Stadtkarten-Layer mit den Gebäude-Icons und den der 3D-Gebäude mit Landschaft gleichzeitig laufen zu lassen, da die Icons dann unter der Erde verschwinden.

Könnte man sich da nicht ein Beispiel an dem Original nehmen (google earth)?
[attachment=0]<!-- ia0 -->google_gebäude_miro.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]
Hier sind alle Gebäude (sofern es keine grauen Pappgebäude fürs Stadtbild sind) mit Text ausgestattet. Den Text haben wir schon (oder zumindest immer mehr Texte), nämlich in den Icons. Kann man das nicht so einrichten, dass beide, sowohl Icons als auch 3D-Gebäude, den gleichen Link bekommen?

Anderseits könnte man bei Anschalten des 3D-Layers die Gebäude-Icons auf die entsprechende Höhe schnellen lassen. Aber ich glaub, dass ist technisch gar nicht möglich und anderseits viel zu aufwändig.
(interessant, bei Überlagerung von earth und dere liegt Dortmund unter Eis begraben...)

PS: Ihr habt euch über die Ladezeit bei der Vielzahl von Gebäuden unterhalten. Hier sagt mir ebenfalls ein Blick in gearth, dass es dort zwei 3D-Gebäude-Layer gibt, einmal für die "fotorealisischen" und einmal für die "grauen". Die grauen sind da wohl Lückenfüller, die irgendwann einmal ersetzt werden sollen. Kann man die hiesigen Gebäude nicht auch in zwei Gruppen aufteilen, einem die herausragenden 10 tollen und dann die Standarddinger, die fürs Stadtbild dar sind? Man kann dann entscheiden, ob man alle oder nur einen Teil sehen (und laden) möchte.
»miro« hat folgende Datei angehängt:

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

60

Samstag, 5. September 2009, 11:00

Re: Allgemeines zu 3D-Modellen

Zitat von »"miro"«


PS: Ihr habt euch über die Ladezeit bei der Vielzahl von Gebäuden unterhalten. Hier sagt mir ebenfalls ein Blick in gearth, dass es dort zwei 3D-Gebäude-Layer gibt, einmal für die "fotorealisischen" und einmal für die "grauen". Die grauen sind da wohl Lückenfüller, die irgendwann einmal ersetzt werden sollen. Kann man die hiesigen Gebäude nicht auch in zwei Gruppen aufteilen, einem die herausragenden 10 tollen und dann die Standarddinger, die fürs Stadtbild dar sind? Man kann dann entscheiden, ob man alle oder nur einen Teil sehen (und laden) möchte.


Die sidn schon aufgeteilt. Prinzipiell sogar noch weiter: Grundsätzlich ist das Terrain, die "Papphäuser" (in Khunchom sogar nach Stadtvierteln) und einzelne die wichtigen Gebäude ladbar. Problematisch ist nur, wenn man den übergeordneten Link anklickt ("Khunchom") werden erstmal alle geladen. Man muß die, die man (aus Performancegründen) nicht sehen will, explizit abschalten...

Es haben sich bereits 4 Gäste bedankt.