Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

21

Montag, 24. November 2008, 10:52

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

bleib bei 4 gleichen seiten. die frauenkirche ist n gutes beispiel, zentraler bau aber barock (horasreich) versuch das ganze eher gotisch zu fassen. sollte offen sein, mehr denkmal als zweckbau.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Cattivo

Profi

Beiträge: 1 088

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2008

  • Nachricht senden

22

Montag, 24. November 2008, 11:49

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

Zitat von »"zakkarus"«

Ich habe mir auch schon überlegt ... wie sehe ein ZWÖLFeckiger Grundriß aus ...


Die Antwort findest Du hier.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

23

Montag, 24. November 2008, 12:14

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

stimm ich grundsätzlich zu, allerdings ist das zwölfeck natürlich absolut perfekt und für einee kleine stadt übertrieben. [mi]da wird doch irgendwo so ein allgöttliches dings gebaut..würd mich nicht wundern, wenn das so aussehn würde...[/mi]
also ausgehend vom ORT! denke ich ein Zentralbau quadratischer natur tuts auch, so denn alle seiten gleich behandelt werden. quadratisch und dann sich in einen kleineren turm entwickelnd

vielleicht wie das völkerschlachtdenkmal


beachtet auch die statuen am denkmal!

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Cattivo

Profi

Beiträge: 1 088

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2008

  • Nachricht senden

24

Montag, 24. November 2008, 13:08

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

coole Idee!!!!
Völkerschlacht und Perainefurten im Wandel passt irgendwie gut zusammen.

Und vielleicht mit einem Innenraum, in dem ein Altar für Opfer etc. steht. Was von Außen - im Rahmen des Modells - "nur" eine Tür wäre.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Aenigma

Schüler

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 15. November 2008

  • Nachricht senden

25

Montag, 24. November 2008, 13:59

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

Okay, ich danke euch vielmals für eure Ratschläge, Vorschläge und Inspirationen.
Am besten haben mir die Frauenkirche in Dresden und vor allem das Völkerschlachtdenkmal gefallen. Ich denke das wird sehr stark mit einfließen.
Den nächsten Vorschlag, werdet ihr dann auf dem SVNServer begutachten können. :mrgreen:

Aenigma

Edit: Die neue Version des Konzils ist hochgeladen. Ich bitte um Kritik, Verbesserungsvorschläge, geflame. :mrgreen:

Am Fuße des Gebäudes sind 11 Nischen zu finden. Es sind kleine Schreine für die örtliche Bevölkerung, in denen gebetet werden kann oder Opfer dargebracht. Die kleinen Bilder dienen der Veranschaulichung.
Ich weiß nur nicht wie ich das mit dem guten Praios mache. Momentan hängt er über dem Tor und hat keinen eigenen Schrein. Ich überlege, ob ich ihm ebenfalls einen Schrein gebe (dort wo jetzt das Eingangstor ist) und man mit einer Treppe erst in die obere Etage muss, um dann ins Gebäude zu können.

Der große Kubus wird einen Hauptteil des Gebäudes beinhalten: die Ratshalle. Wie ich noch Fenster einbaue die stimmig sind, weiß ich noch nicht. Vielleicht hat einer von euch dazu eine Idee?
Oben finden sich 12 Säulenstücke, auf denen die Statuen der verschiedenen Gottheiten Platz haben. Darin findet sich ein großer viereckiger Aufbau. Meine erste Überlegung dazu war, dort eine große Glocke unterzubringen. Jetzt überlege ich, ob ich daraus einen großen Lichteinfall mache und die freien Flächen mit Mosaik bemale.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

26

Montag, 24. November 2008, 19:12

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

Schreine sind eigentlich nicht nötig, da jede Gottheit bereits mit einem eigenen Tempel oder Schrein in der Stadt vertreten ist, obwohl die Idee gut ist.
Das Konzilgebäude besitzt in der Mitte eine große Kuppel, wo das Konzil tagt; drum herum befinden sich die Wohn- und Arbeitsräume der Konzilteilnehmer (12). (Quelle: SDR101)

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

27

Montag, 24. November 2008, 19:15

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

Modell angesehen - heiß! Im Prinzip erfüllt es alle Vorraussetzungen...

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Aenigma

Schüler

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 15. November 2008

  • Nachricht senden

28

Montag, 24. November 2008, 19:23

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

Die Schreine habe ich eingesetzt, um zu verdeutlichen das dort alle Zwölfgötter vertreten sind. Da in einer offiziellen Quelle von einer Kuppel die Rede ist, werde ich jetzt noch eine Kuppel hinzufügen...die Version lade ich ebenfall noch einmal hoch.

Aenigma

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Archon

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

  • Nachricht senden

29

Montag, 24. November 2008, 19:45

Schreine der Zwölgötter

Steht nicht in der Beschreibung in SdR explizit, dass es im Konzil für jeden Gott einen Schrein gibt? Das ist auch der Grund, wieso ich ihn in meinem Modell rausgelassen habe.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

30

Montag, 24. November 2008, 20:12

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

Konzil; wichtige Punkte auf SDR 101 und 155 ... da die Bewohner P. das Gebäude betreten dürfen, um bei den dortigen Geweihten Trost gespendet zu bekommen, Aufträge ersuchen etc. ist das Konzil somit ein öffentlcihes Gebäude. Ich denke daher, das inerhalb der Kuppel Gemälde (oder kleine Stauten) der Zwölf sich befinden.
Das mit den Schreinen innerhalb kann ich nicht bestätigen, finde auch kein Hinwies bei Wiki <a class="postlink" href="http://www.wiki-aventurica.de/index.php?title=Zw%C3%B6lfg%C3%B6ttliches_Konzil_zu_Perainefurten">http://www.wiki-aventurica.de/index.php ... ainefurten</a>.

Es haben sich bereits 7 Gäste bedankt.

Aenigma

Schüler

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 15. November 2008

  • Nachricht senden

31

Montag, 24. November 2008, 20:41

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

Zitat von »"Archon"«

Steht nicht in der Beschreibung in SdR explizit, dass es im Konzil für jeden Gott einen Schrein gibt? Das ist auch der Grund, wieso ich ihn in meinem Modell rausgelassen habe.


Ich habe SdR leider nicht...das ist auch das Problem, weshalb ich erst nicht wirklich anfangen konnte weil mir zuviel Infos fehlten.
Aber gut...demnach befinden sich die Schreine im inneren...ich denke, da habe ich schon eine Idee.
Seid ihr mit der Grundform einverstanden? :mrgreen:

Aenigma

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

32

Montag, 24. November 2008, 20:46

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

hab mir mal das modell reingezogen. dreiviertel find ich schon mal sehr schön. der obere abschluss is aber noch nicht das wahre. bin nicht sicher ob eine kuppel das richtige ist. versuchs gothisch. spitzer turm. kommt auch dem plan näher... mach noch diese kreise drumherum weg...oder mach sie zu kleinen säulen..nochma mehr gothik... und unten vielleicht offener...strebepfeiler...oder so aber find ich gut bisher...

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Aenigma

Schüler

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 15. November 2008

  • Nachricht senden

33

Montag, 24. November 2008, 20:52

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

Zitat von »"Thethan"«

mach noch diese kreise drumherum weg...


Ich habe vergessen zu den Kreisen etwas zu sagen. :mrgreen:
Das sind kleine Podeste, auf denen die Statuen einer jeden Gottheit stehen sollen. Zwar habe ich noch keine Ahnung, wie man diese Statuen am besten darstellen kann, aber es ist zumindest als Platzhalter gedacht.

Ich bin versucht das Gebäude an sich höher zu machen. Etwas mehr Richtung Turm. Ich weiß, damit widerspreche ich mir selber, da ich vor einiger Zeit sagte das es kein Turm werden solle ( :mrgreen: ), aber vielleicht fehlt doch einfach die Höhe des Bautes.

Aenigma

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

34

Montag, 24. November 2008, 21:14

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

ordne de statuen lieber einen tick tiefer an. sie verdecken dann die recht kleine kuppel. oder lass die kuppel gleich weg und entwickle aus der mitte einen kleinen turm, wie auf dem blld, dass ich dir schicke.

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

35

Montag, 24. November 2008, 22:09

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

Das Konzil traf 1020 BF zum ersten Mal zusammen, damals noch im Kloster; 1023 BF stand das Gebäude: Das KOnzilgebäude ist dreistöckig, quadratisch und besitzt ein sanft geniegtes Dach, das in der Mitte von einem spitzen Dach gekrönt wird, in dem es eine umlaufende Galerei gibt. Unter diesem Dach in der Mitte des Gebäudes liegt die eigentliche Konzilhalle, in der die Stühle der Legaten etc. in einem Rund aufgestellt sind. Die um diese Halle angeordneten weiteren Räumlichkeiten des Gebäudes dienen den Konzilteilnehmern (12) als Wohn- und Arbeitsräume. ... Die EInwohner P. finden ein offenes Ohr bei denjenigen Konzilteilnehmern, die ständig in P. weilen. (SDR, Seiten 101-102)

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

  • »Thamor« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 25. November 2008, 22:55

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

Ok, ich muss ehrlicherweise zugeben, das die Grundform des Gebäudes mir nicht so zusagt: Es sieht zu "aztekisch" aus. Das liegt wohl an der Ähnlichkeit zum Völkerschlachtdenkmal... Es hat was von einer aztekischen Pyramide (oder so). Ich weiß nicht ob das gotisch oder sonst was ist, aber eher im Stil der Dresdner Frauenkirche oder im letzten Vorschlagbild von Thethan würde mir besser gefallen.
Gerne auch ohne Kuppel, dafür mit eckigem Turm. :D

Das ist nur meine Meinung, den anderen gefällt es ja! :mrgreen:

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 25. November 2008, 23:15

Re: [Besprechung] Zwölfgöttliches Konzil

ja nee hast schon recht thamor..is noch zu wuchtig und das denkmal hat schon was aztekisches. merh offenheit und orientier dich doch am besten eher an der aufsicht.... dann kommt schon sowas wie auf dem letzten bild zustande...

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Archon

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 26. November 2008, 11:14

Die Kuppel und die Stufen weglassen, ein wenig nach dem Plan (und vorallem nach der existierenden Beschreibung) sollte man sich schon richten. Also ein spitzes Dach für das gesamte Gebäude und einen "Turm" micht flachen Dach darüber.
Den Eingang würd ich mittig machen und Praios die Tür zuordnen. Ich finds schon in Ordnung wenn der Götterfürst als Portal "über" das Gebäude wacht. Um die Sache zu relativieren würd ich ein rundes Fenster über das Portal machen mit dem 12er Kreis, was ja auch Symbol des Bunds des Wahren Glaubens ist.

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.

Cattivo

Profi

Beiträge: 1 088

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2008

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 26. November 2008, 11:43

Re:

Zitat von »"Archon"«

Den Eingang würd ich mittig machen und Praios die Tür zuordnen. Ich finds schon in Ordnung wenn der Götterfürst als Portal "über" das Gebäude wacht.



In Perainefurten?

Es haben sich bereits 9 Gäste bedankt.

Archon

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 26. November 2008, 12:17

Ich würde mal sagen, ausser dem Namen und dem Kloster, hat diese Stadt ihren Peraineaspekt doch vollständig eingebüsst.
Aber wenn du die Sache so siehst, müsste Perainefurten jetzt auch Perainebrück heissen.

Es haben sich bereits 8 Gäste bedankt.