Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wulf

Meister

  • »Wulf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Februar 2013, 14:54

Verknüpfung mit MeisterGeister

Es besteht ja inzwischen eine Möglichkeit der Verknüpfung mit MeisterGeister. Für das Landschaftsprojekt ist dies interessant. Die Idee ist, dass man in Dereglobus den Aufenthalt der Gruppe einstellen kann. MeisterGeister weiß dann, wo die Helden sind. Mit einem Punkt-im-Polygon-Skript (TheWory hätte den wohl bereits) könnte dann getestet werden, ob dieser Marker in einem bestimmten Polygon ist. Befinden sich die Helden zB in einem Polygon des Typs Wald könnte dies automatisch in MeisterGeister bei Jagdproben berücksichtigt werden. GoogleEarth könnte evtl. sogar "in MeisterGeister" geöffnet sein. Dann müsste man nicht zwangsweise zwei Programme offen haben.

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

miro

Meister

Beiträge: 2 391

Registrierungsdatum: 4. Mai 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Februar 2013, 22:26

Re: Verknüpfung mit MeisterGeister

Klingt interessant. Nur haben wir im Landschaftsprojekt bisher keine Waldflächen, sondern einzelne Icons. Es kämen höchstens die damals angefangenen Vegetationszonen in Frage.

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

Wulf

Meister

  • »Wulf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Februar 2013, 22:38

Re: Verknüpfung mit MeisterGeister

Ja, an die dachte ich auch. Ich gehe aber davon aus, dass viele Landschaftszonen neu erstellt werden müssten (auch die Vegetationszonen, an die hatte ich auch zu erst gedacht). Was mir vorschwebt ist, dass wir Polygone erstellen, die sich überlappen können. Das spart ein bisschen Arbeit und ergibt auch Übergangszonen. Optimal empfinde ich die Lösung allerdings nicht. Nur weil auf der Karte kein Wald eingezeichnet ist, bedeutet dies ja nicht, dass an der Stelle keiner ist. Eventuell müsste man sich da ein paar Gedanken machen.

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

TheyWor

Schüler

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 28. Januar 2014

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. Juli 2015, 21:27

Wir werden die Funktion nun bald für die Pflanzensuche einsetzen. Die Vegetationszonen sind dafür antürlich noch nicht detailliert genug, so dass man diese manuell angeben muss, aber für solche Angaben wie "nördlich der Wüste Khom" oder "nördlich des Neunaugen-Sees" wollen wir die Position aus DereGlobus nehmen.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 27 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aikar Brazoragh (25.08.2015)

Beiträge: 2 155

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: vor G7

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. August 2015, 21:57

Sehr geil!

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

TheyWor

Schüler

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 28. Januar 2014

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. August 2015, 22:00

Dafür brauchen wir ca 160 einfache Polygone. die sich auch überscheiden dürfen.
Was wäre die beste Möglichkeit zur Arbeitsteilung?

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

TheyWor

Schüler

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 28. Januar 2014

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. August 2015, 14:53

Zitat

Das MeisterGeister-Team möchte die Pflanzensuche weiter vereinfachen. Damit das auch richtig gut funktionieren kann, muss man wissen, welche Pflanze an welchem Ort zu finden ist, und vor allem auch, wo diese Orte überhaupt sind. Hier geht es um letzteres, da wir ersteres bereits wissen.

Die Pflanzen von Aventurien und Myranor befinden sich in 166 Gebieten, die man benennen kann. Was wir nun brauchen sind die dazugehörigen Polygone auf der Karte. Da 166 Gebiete zu zeichnen eine mühsame Aufgabe ist, bitten wir um Eure Mitarbeit.


Für den Aufruf und die Details zur Mitarbeit siehe http://forum.meistergeister.org/showthread.php?tid=511

Die Daten fließen selbstverständlich auch in der DG-Projekt ein.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 27 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Thamor (06.09.2015)

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. September 2015, 13:02

Ach, das ist echt cool! :)
Wenn ich doch nur soviel Zeit wie als Student damals hätte wäre ich sofort dabei.

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

TheyWor

Schüler

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 28. Januar 2014

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

9

Montag, 7. September 2015, 00:56

Jedes Polygon hilft :).

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

TheyWor

Schüler

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 28. Januar 2014

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 17:07

Für die Pflanzen Aventuriens sind nun alle Polygone in der MG-Datenbank. Für Myranor fehlen noch ein paar Polygone und die Karte Myranors in Meistergeister.

Durch Import und Bearbeitung gibt es ein Nebenprodukt, welches eventuell auf allgemeines Interesse stößt. Ich habe einen Editor für die Polygone und Pfade aus KML-Dateien geschrieben. Er ist zwar etwas rudimentär, aber er Beherrscht die zwei von mir in Google Earth vermissten Features:

Polygon anhand von Linie teilen
Polygone zusammenführen

Ich würde den gerne der DG-Codebasis hinzufügen und somit der Allgemeinheit zur Verwendung und Weiterentwicklung zur Verfügung stellen.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 27 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aikar Brazoragh (01.12.2015)

TheyWor

Schüler

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 28. Januar 2014

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. Oktober 2015, 11:57

Zitat von »http://forum.meistergeister.org/showthread.php?tid=511&pid=6126#pid6126«


Es ist dank der Polygonezeichnerei und einigem Daten- und Programmier- hin-und-her nun möglich sich anzeigen zu lassen, in welchen Gebieten ein Punkt liegt. Also gibt es ein paar Bilder des vorläufigen Ergebnisses.

Mit der Technik können wir nun also für die Pflanzensuche anhand der Position die Gebiete vorauswählen. Die Anzeige auf der Karte wird noch so erweitert, dass statt der Gebiete die Pflanzen angezeigt werden die dort in verschiedenen Landschaftstypen vorkommen.

Bild1
Bild2

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

Rondrian

Schüler

Beiträge: 124

Registrierungsdatum: 20. Juli 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 9. Oktober 2015, 13:57

Ich würde den gerne der DG-Codebasis hinzufügen und somit der Allgemeinheit zur Verwendung und Weiterentwicklung zur Verfügung stellen.

Damit dies geschehen kann, müsste man uns Schreibrechte auf das SVN geben...

Es haben sich bereits 27 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

13

Samstag, 24. Oktober 2015, 16:48

Habt ihr jetzt!
Das ist cool, und könnte auch sehr den Grenzen zugute kommen.

(Hatten wir nicht schonmal einen tüchtigen Programmierer der so ein Tool erstellt hat? EDIT: Ach ja, das war Wulfs Grenzen-Tool!)

Es haben sich bereits 25 Gäste bedankt.

TheyWor

Schüler

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 28. Januar 2014

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

14

Samstag, 24. Oktober 2015, 18:34

Ja, da hat er sich auch zu im MG-Forum gemeldet.

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 25 Gäste bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Aikar Brazoragh (01.12.2015)