Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Archon

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 8. Juli 2009, 20:10

Re: Borontempel von Perainefurten

Dann hätte ich aber viel zu tun...

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 8. Juli 2009, 20:12

Re: Borontempel von Perainefurten

:D eigentlich könnt ich dich ja das ding dann alleine durchziehn lassen. aber ich bezweifle, dass du dich an alle namen erinnerst.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 8. Juli 2009, 20:14

Re: Borontempel von Perainefurten

Das ist ne richtig tolle Idee mit der Heldengrabstätte! Auf, alle Recken der Dämonenschlacht! Hier wird euch ein Denkmal gesetzt! :D
Auf 100x100 px passt ganz gut der Name und ein kleiner Spruch dazu. Wenn man klein schreibt...

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 29. Juli 2009, 20:22

Re: Borontempel

Hier mal ein eindruck. habs als skp gespeichert, aber noch nicht als eigenes modell oder dae. vielleicht machts ja jemand hier, der sich dazu berufen fühlt?
»Thethan« hat folgende Dateien angehängt:
  • boronanger.jpg (1,93 MB - 136 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. November 2013, 21:32)
  • Boronanger2.jpg (4 MB - 136 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. November 2013, 21:32)

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 29. Juli 2009, 20:31

Re: Borontempel

Der Glockenturm gefällt mir!
Die frischen Gräber mit dunkler Erde fehlen noch. ;)
Und wie wärs mit ein paar wenigen hohen, schmalen Fenster für den Tempel?
Und vielleicht je eine Türe zu den Nebengebäuden?

Ich schreib hier nochmal die Idee, welche ich dir auch schon per PM geschrieben habe:
Wenn du den Tempel etwas größer als den bisherigen Papptempel baust, sparen wir uns das abändern der Perainefurten-Modell-Dateien. Wir stülpen ihn einfach über den anderen Tempel. Dafür muss er überall nur ein paar cm größer sein als der Papp-Tempel. :D

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

gnom

Administrator

Beiträge: 2 942

Registrierungsdatum: 3. März 2009

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 29. Juli 2009, 21:06

Re: Borontempel

Zitat von »"Thamor"«


Ich schreib hier nochmal die Idee, welche ich dir auch schon per PM geschrieben habe:
Wenn du den Tempel etwas größer als den bisherigen Papptempel baust, sparen wir uns das abändern der Perainefurten-Modell-Dateien. Wir stülpen ihn einfach über den anderen Tempel. Dafür muss er überall nur ein paar cm größer sein als der Papp-Tempel. :D


Ähh, sorry, hier wird überall um das letzte Quentchen Leistung bzw. um die Letzte Fläche gefeilscht und nun wollt Ihr einfach Gebäude über andere stülpen... :roll:
Ob das die Performance stützt :twisted:

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 29. Juli 2009, 21:19

Re: Borontempel

In Relation Aufwand <-> Performance sehe ich die 18 Polygone tatsächlich als vernachlässigbar an. Doch schlussendlich hängt es von Wulf und/oder Archon ab, ob sie sich die Arbeit machen das Pereinefurten.skp Modell neu zu schreiben (oder andere anzulernen wie das geht ;) ). Wenn Sketchup alle Texturen gleich ausspuckt ist vom Aufwand zu vertreten, ansonsten eher nicht - mMn.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 29. Juli 2009, 21:20

Re: Borontempel

Freidhof ist klasse - aber mich irritiert eher der Glockenturm (paßt eher zu Praios, nicht zum Gott der Stille); außerdem sieht mir das dadurch zu irdisch-kirchlich aus ... sorry ... erster Eindruck.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 29. Juli 2009, 21:26

Re: Borontempel

ich überlasse das jetzt mal erst ne weile zur diskussion. ist schon sehr irdisch, aber gerade das bringt ein stück stimmung rüber. leutet man denn nicht auch in der boronkirche eine totenglocke?
ich will ehrlich gesagt nicht mehr viel an der sache verändern, weil es an dieser stelle durchaus viel zu sehr ins detail geht. es geht mehr um den flüchtigen eindruck. am gebäude were ich deshalb nichts mehr machen. was ich noch dazufügen werde ist ein holz-gebrochenes rad mit dunkler erde. das find ich stimmungsvoll.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 29. Juli 2009, 21:29

Re: Borontempel

Ich schließe mich Thethan an: der Kirchenlook passt super nach Perainefurten! Hat auch was dörfliches.
Das mit dem Boronsrad ist natürlich eine gute Idee!

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

31

Mittwoch, 29. Juli 2009, 21:30

Re: Borontempel

ihr müsst mal genauer hinschauen. auf 3 von 4 der standard-grabsteine sind boronräder!!

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 29. Juli 2009, 21:33

Re: Borontempel

Oha, wirklich schick! :D
Ich bezog mich allerdings auf ein Boronsrad über der Tempeltüre...

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 29. Juli 2009, 21:52

Re: Borontempel

Hm, "Die meisten Tempel B. sind eingeschossige Bauten mit zwei getrennten, meist unteridischen Ritualräumen. Nur der erste, die Halle des Todes, ist jedme Gläubigen zugänglich. Hier herrscht zu jeder Zeit Totenstille, die selten durch Räuspern oder leise Schritte durchbrochen wird. ... Und so kommt es, daß in nahezu jedem B-Tempel auch Ruheliegen zu finden sind. Die zweite Andachsstätte, die Halle der Träume, steht nur Eingeweihten offen." (WDG, 75)

Also, anstatt unterirdische Räume könnte wegen festen Felsgestein die beiden Seitengebäude als "Ersatz" errichtet worden sein ...

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Xeledon

Profi

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 25. Januar 2009

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 30. Juli 2009, 00:00

Re: Borontempel

Demzufolge sollte man den Hauptbau niedriger ansetzen? Find ich eigentlich unschön. Vor allem das Türmchen muss meiner Meinung nach bleiben, das gefällt mir und passt auch gut in die Stadt rein.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Archon

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

  • Nachricht senden

35

Donnerstag, 30. Juli 2009, 10:22

Re: Borontempel

Das ist wirklich ein Problem. Mir gefällt der Turm nämlich auch wirklich gut und passt sich in das Gesamtbild gut ein finde ich, aber die Beschreibungen der Borontempel die ich kenne, sprechen da leider dagegen. Die Idee mit der Verlagerung der Bereiche nach Oben wäre eine gute Ausrede. Ich würde als Kompromiss das Haupthaus niediriger gestalten und den Turm mit runterholen.

@SKP: Ich mach dann lieber ein neues Stadtmodell draus. Muss mich da gnom absolut anschliessen.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Xeledon

Profi

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 25. Januar 2009

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 30. Juli 2009, 10:48

Re: Borontempel

Keine Regel ohne Ausnahme. Das Hauptgebäude einstöckig zu machen, könnte funktionieren, aber mit "runterholen" hoffe ich doch, dass du nicht komplett abreißen meinst. Weil der Turm an sich widerspricht der Einstöckigkeit noch nicht einmal direkt und kann da erhalten bleiben. Nur eben in der Höhe an ein niedrigeres Hauptgebäude angepasst...

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Archon

Profi

Beiträge: 1 034

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2008

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 30. Juli 2009, 11:20

Re: Borontempel

Danke für die Übersetzung. War genau so gemeint.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Thethan

Meister

Beiträge: 2 159

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 30. Juli 2009, 11:28

Re: Borontempel

ganz genau. keine regel ohne ausnahme. wenn man sich überlegt wie groß aventurien ist im vergleich zu europa und sich dann überlegt, was doch für unterschiedliche ausprägungen einer kriche vorhanden sind, dann spricht einiges dafür nach gefühl zu handeln.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 30. Juli 2009, 20:04

Re: Borontempel

:D Schaue dir mal Kirchen in Europa an ... und zeige mir (bis auf in dne Nordländern) wirkliche Abweichungen :wink: (aber ich warte erst einmal ab, wie der neue Notfalltempel - der ja in Kriegszeiten gebaut wurde - aussehen wird).

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.

Xeledon

Profi

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 25. Januar 2009

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 30. Juli 2009, 20:18

Re: Borontempel

Meinst du das ernst? Ich bin jetzt zu faul, Bilder rauszukramen, aber vergleich mal irgendeine typisch griechisch-orthodoxe Kirche mit einer gotischen Kathedrale, einer Backstein-Kirche aus dem 19. Jahrhundert und einem moderneren Betonklotz, die's bei uns Wüstgläubigen viel zu oft gibt. Neulich war ich in Freudenstadt, da gibt's 'ne echt geniale Kirche. Da stehen zwei Kirhenschiffe im 90° Winkel zueinander und treffen sich im Altarbereich. Nennt man konsequenterweise auch Winkelkirche (http://de.wikipedia.org/wiki/Winkelkirche).
Aber selbst bei den ganz großen und bekannten Kirchen kannst du da krasse Unterschiede beobachten. Nimm einfach mal Notre Dame, vergleich's mit dem Kölner Dom oder dem Ulmer Münster und geh dann weiter in den Petersdom. Ich finde nicht, dass man das über einen Kamm scheren kann.

Es haben sich bereits 5 Gäste bedankt.