Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: DereGlobus-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wulf

Meister

  • »Wulf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

1

Freitag, 5. November 2010, 11:13

Ladezeit optimieren

Ich habe jetzt nicht direkt ein Thema gefunden, wo ich das hier schreiben kann. Ich hatte mich letztens mit einem Kumpel über DereGlobus unterhalten. Er empfand die Ladezeiten als sehr lange. Bei einer Top Verbindung werden die Karten wohl recht schnell geladen, aber gerade wenn der Cache leer ist und die Verbindung nicht so gut, dauert es doch seine Zeit, bis man irgendwas in GoogleEarth sieht und machen kann.

[attachment=0]<!-- ia0 -->Ladezeiten.JPG<!-- ia0 -->[/attachment]

Ich schaue gerade ein bisschen die Dateien an, die immer beim Start von DG geladen werden, da man sicher noch etwas optimieren kann. Da sind mir bisher vorallem Rakshazar und die ganz große Myranor mit der großen Karte (die ohne Superoverlayer) aufgefallen. Beide sind immer aktiv, aber zusammen 3,7 MB groß! Das ist viel zu viel. Wenn ich nur schnell was auf Aventurien nachsehen will, ist das doch schon ärgerlich.
Die Karten sollten der Vollständigkeit halber schon von anfang an geladen werden und ich weiß, dass ein Superoverlayer viel Arbeit bedeutet. Es wäre aber sicher sinnvoll, wenn die erste Karte die geladen wird eine mit geringerer Auflösung/Qualität ist, um die Größe jeweils deutlich unter 1 MB zu senken. Wenn man näher an diese Karten ranzoomt würde ein Superoverlayer reichen, der dann die Karte mit höherer Auflösung lädt.
»Wulf« hat folgende Datei angehängt:
  • Ladezeiten.JPG (57,32 kB - 580 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. November 2013, 21:32)

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

2

Freitag, 5. November 2010, 11:26

Re: Größe der Karten

Da hast du völlig recht! :)
Ähm, ich schreibs mal auf meine ToDo-Liste... wie hoch schätzt ihr die Priorität so einer Optimierung ein?

Wo könnte man noch einsparen, um die Ladezeit zu verkürzen?

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Amiro

Schüler

Beiträge: 150

Registrierungsdatum: 24. Juni 2009

  • Nachricht senden

3

Freitag, 5. November 2010, 12:11

Re: Ladezeit optimieren

Zitat

Ähm, ich schreibs mal auf meine ToDo-Liste... wie hoch schätzt ihr die Priorität so einer Optimierung ein?



Sehr hoch! Wenn die Möglichkeit besteht die Ladezeiten durch einen zu rechtfertigenden Aufwand zu minimieren!
Ich seh es selbst immer wieder, mit meiner miserablen Anbindung auf dem Land (wenn ich Glück habe 500 Kb)...
Das war auch eine der ersten Rückmeldungen in meinen Gruppen als ich denen DG ans herz gelegt habe.

Gruß, Amiro

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 5. November 2010, 21:23

Re: Ladezeit optimieren

Da ich selbst das Ding ja net hab...
Was wird denn auf der Zoomstufe, wie auf dem Bild, alles geladen?
Wenn es mehr ist, als nur eine grobe (in nah Ansicht sehr Pixilige) Karte... dann alles raus was nicht Karte ist.
Denn alles was nicht Karte ist, sieht man auf dem Zoomlevel so oder so nicht. Wozu also das ganze peer default laden?

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. November 2010, 22:10

Re: Ladezeit optimieren

Ebenso sind noch alle 3D bzw. Stadtkarten aktiviert.

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Xeledon

Profi

Beiträge: 1 405

Registrierungsdatum: 25. Januar 2009

  • Nachricht senden

6

Freitag, 5. November 2010, 22:13

Re: Ladezeit optimieren

Soweit ich weiß, ist "aktiviert" aber noch gar kein Problem, da die Daten für Stadtkarten beispielsweise erst wirklich geladen werden, wenn man entsprechend reinzoomt, oder seh ich das falsch? Es geht also um das, was wirklich automatisch geladen wird, bevor man selbst überhaupt irgendwas tut.

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. November 2010, 22:16

Re: Ladezeit optimieren

Hm, wenn das so ist, dann liegt es wohl tatsächlich "nur" an den anderne Weltkarten.

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

8

Samstag, 6. November 2010, 11:47

Re: Ladezeit optimieren

Die Weltkarten dürften tatsächlich das meiste ausmachen, auf den Rest haben wir einigermaßen geachtet.
Bei den Stadtkarten und 3D-Modellen wird nur der Code dazu geladen, nicht aber die eigentlichen Bilder und Modelle, genau.

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Beiträge: 702

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

9

Samstag, 6. November 2010, 11:57

Re: Ladezeit optimieren

Zitat von »"Thamor"«

Bei den Stadtkarten und 3D-Modellen wird nur der Code dazu geladen, nicht aber die eigentlichen Bilder und Modelle, genau.
Was bei der Masse, aber durchaus auch bereits im MB-Bereich liegen dürfte.
Das ist für die heute übliche DSL-Leitung (mit Datenraten 4000 bis 10000 kbit/s) zwar kein Problem... Aber für Gegenden wo das DSL nicht so gut Ausgebaut ist, wie es ja Wulf der Fall zu sein Scheint, bereits zu fiel.

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Orci

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 9. November 2010

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. November 2010, 16:03

Re: Ladezeit optimieren

Also bei meinem DSL 6000 dauert tlw auch schon (gefühlt) sehr lange bis ich die Karten habe udn dann tlw noch mal deutlich länger bis die Karten auch scharf dargestellt werden wenn ich reinzoome.

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

orkenspalter

Magus Technicus

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 10. November 2010, 09:18

Re: Ladezeit optimieren

Es gibt verschiedene Möglichkeiten zumindest die Anbindung des Netzverkehrs zu verbessern.
1. Daten auf verschiedenen Servern verteilen (ich kann Spaces in USA/EU anbieten)
2. vielleicht einen Amazon EC2 Account mit verteilter Last in der Cloud "anmieten": <a class="postlink" href="http://aws.amazon.com/de/ec2/">http://aws.amazon.com/de/ec2/</a>
3. Daten komprimierter ablegen

Bei 1. und 3. kann ich zumindest noch helfen ;)

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

zakkarus

Erleuchteter

Beiträge: 7 156

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 3. März 2011, 22:34

Re: Ladezeit optimieren

Mal anders gefragt, gibt es eine Möglichkeit, die Dateigröße der restlichen Weltkarten zu verkleinern. Ich fände es schade, wenn die beim Start nicht dabei sind - immerhin heißt das Projekt ja DereGlobus und nicht Aventurischer Globus :) ... oder müßten wir in Zukunft auf Uthuria auch verzichten?

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. März 2011, 11:50

Re: Ladezeit optimieren

Wie kommst du denn darauf, Zak? Natürlich werden alle Kontinente (und bald auch alle Inseln) standardmäßig geladen. Und ja, da gibt es noch potential zum optimieren, vor allem bei der Rieslandkarte!

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Beiträge: 2 155

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2008

MI bis: vor G7

  • Nachricht senden

14

Samstag, 5. März 2011, 10:04

Re: Ladezeit optimieren

Ja, definitiv. Das mit der Rieslandkarte ist mir persönlich auch ein Dorn im Auge. Gibt's da denn schon irgendwelche Anzeichen von Optimierung? Sprich, wer übernimmt diese Aufgabe und wann?

Es haben sich bereits 12 Gäste bedankt.

Wulf

Meister

  • »Wulf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

15

Samstag, 5. März 2011, 11:38

Re: Ladezeit optimieren

Haben wir nicht ein Skript für die Erstellung der vielen .kml-Dateien? Evtl. sollten wir das ein bisschen universeller anpassen. Wäre praktisch nur die Koordinaten der Gesamtregion einzugeben und er erstellt dann alle Unterebenen selbst.

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

16

Samstag, 5. März 2011, 14:29

Re: Ladezeit optimieren

Im Grunde funktioniert es so, allerdings ist es nicht gerade Nutzerfreundlich. ;)
Das Script liegt übrigens unter Software auf dem Arbeits-SVN und heißt "autoKML".
Es erstellt Superoverlays und ist auch für das Riesland einsetzbar.

Tja, ich würde ja sagen, das ich das übernehme, warhscheinlich bin ich der einzige der das Linux-Script versteht... aber wann, das kann ich nicht sagen. Zuviel um die Ohren...

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Wulf

Meister

  • »Wulf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 934

Registrierungsdatum: 26. Januar 2009

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

17

Samstag, 5. März 2011, 15:17

Re: Ladezeit optimieren

Mh, Linux-Skripts kann ich glaube ich gar nicht ausführen (mit Windows)? Könnte es höchstens versuchen in Python zu übersetzen.

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 28. Juni 2011, 15:23

Re: Ladezeit optimieren

Quellcode

1
C:\Users\USERNAME\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files

Da wir dank Thomas jetzt wissen, wo Google Earth temporäre Dateien speichert, können wir direkt gucken, wo es Einsparpotential für die Ladezeit gibt. Ich habe mal alle temporären Internetdateien gelöscht und dann Google Earth mit DereGlobus gestartet und gewartet, bis es ganz geladen war. Dann habe ich es wieder geschlossen und in den Ordner geschaut. Das Ergebnis:

492 Dateien / 31,5 MB :!:

Schauen wir uns mal die größten 27 Dateien an, von denen ich einen Screenshot gemacht habe:
[attachment=0]<!-- ia0 -->Cache-Dateien.PNG<!-- ia0 -->[/attachment]
Diese Dateien sind 20,6 MB groß, machen also ca. 2/3 der Ladezeit beim Start aus. Es würde sich also schon sehr lohnen, wenn wir diese minimiert bekommen.

Eine Analyse:
  • Auf den ersten Blick fällt auf, dass die Punin-3D-Akademie und der Havena-Stadtplan noch kein Region/LOD haben! (14,8 MB) done
  • Die Siedlungen, Gebäude und Flüsse bräuchten LOD-abhängige Netzwerklinks (10,8 MB)
  • Die großen Karten von Myranor und Rakshazar bräuchten ein Superoverlay! (3,6 MB)


Der erste Punkt ist schnell gemacht, wer möchte sich drum kümmern? :D
Die LOD-abhängigen Netzwerklinks können wir übrigens hier weiter diskutieren: Aufteilung der Siedlungen in <REGION>s
»Thamor« hat folgende Datei angehängt:
  • Cache-Dateien.PNG (113,64 kB - 177 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. November 2013, 21:32)

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.

Beiträge: 1 704

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

MI bis: bitte auswählen

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 28. Juni 2011, 19:31

Re: Ladezeit optimieren

Könnt Ihr damit was anfangen?

Zitat von »"[url=http://earth.google.com/intl/de/outreach/tutorial_region.html«

Die Informationsflut mit Hilfe von Regionen eindämmen[/url]"]Detailstufe (Level of Detail, LOD)

Regionen geben auch an, wie groß ihr Rechteck bzw. ihre Box auf dem Bildschirm dargestellt werden muss, damit die Region als aktiv oder inaktiv angesehen wird. Als Maß wird hierzu die Quadratwurzel der Fläche herangezogen, die die Region auf dem Bildschirm belegt, gemessen in Pixeln.

Wenn Sie beispielsweise eine flache Region wie unten links mit minLodPixels gleich 128 definieren, muss die Region mindestens in einer Größe von 128 × 128 Pixeln in Google Earth angezeigt werden, bevor sie aktiv ist. Beachten Sie, dass die 3D-Box unten rechts auch ungefähr mit 128 × 128 Pixeln in Google Earth angezeigt wird, wodurch sie ebenfalls aktiv ist.

Screenshot – Rechteck auf der Karte mit einem 128-Pixel-Overlay Screenshot – Rechteck auf der Karte mit einem 128-Pixel-Overlay
Warum 3D-Boxen verwenden?

Warum sollten Sie Regionen verwenden, die nicht flach sind? 3D-Boxen sind nützlich, wenn Regionen auf dreidimensionale SketchUp-Modelle angewendet werden. Regionen werden verwendet, um Features ein- oder auszuschalten, abhängig von Ihrer Entfernung zu diesen Features.

Wenn bei einem 3D-Modell wie dem Empire State Building (Abbildung unten) die Kamera in Richtung Horizont geneigt ist, können Sie sehr nahe an ein Modell mit einer flachen Region herangehen, ohne dass sie auf dem Bildschirm groß genug dargestellt wird, um die Aktivierung auszulösen. Wenn Sie eine Region als 3D-Box um das Modell legen, können Sie von der Seite auf das Modell blicken, wobei die Aktivierung dennoch bei einer sinnvollen Distanz ausgelöst wird (rechts). Weitere Informationen über das Erstellen von 3D-Regionen mithilfe der Tags <minAltitude> und <maxAltitude> finden Sie im Abschnitt Regionen des KML 2.1-Tutorials.

Screenshot – Empire State Building auf einem Rechteck Screenshot – Empire State Building innerhalb einer Box

Es haben sich bereits 11 Gäste bedankt.

Thamor

Administrator

Beiträge: 11 620

Registrierungsdatum: 12. September 2008

MI bis: Gegenwart

  • Nachricht senden

20

Freitag, 8. Juli 2011, 14:50

Re: Ladezeit optimieren

Zitat von »"Thamor"«

Auf den ersten Blick fällt auf, dass die Punin-3D-Akademie und der Havena-Stadtplan noch kein Region/LOD haben! (14,8 MB) done
So, das ist jetzt erledigt und auch in der Public-Version. Damit sinds jetzt statt 32 MB nurnoch 17 MB! :D

Es haben sich bereits 10 Gäste bedankt.